Heute 7-fach babypoints ♡
Heute 7-fach babypoints ♡
jetzt punkten
00
Std.
00
Min.
00
Sek.

Kephalhämatom

Vera
Vera23.06.2020Lesezeit ca. 3 Minuten
Babys Kopf nach der Geburt

Bei manchen Babys kommt es während der Geburt zur Verformung des Kopfes. Welche Symptome ein Kephalhämaton hat und wie die Behandlung aussieht, erfahrt ihr im Folgenden.

Was ist das Kephalhämaton?

Ein Kephalhämatom ist eine Verformung des Kopfes, die bei der Geburt entstehen kann. Etwa ein bis zwei Prozent der Neugeborenen sind betroffen. Hier entsteht eine Schwellung im Bereich des Schädelknochens. Die Ursache ist ein Bluterguss zwischen dem Schädelknochen und der äußeren Knochenhaut, der durch Verletzungen kleiner Blutgefäße während der Geburt entsteht. Häufig entsteht es auch erst in den Tagen nach der Geburt. Das Kephalhämatom ist von der sogenannten Geburtsgeschwulst zu unterscheiden. Diese fühlt sich teigig an und bildet sich meist bereits nach zwei bis drei Tagen von alleine zurück. Beim Kephalhämatom fühlt sich die Schwellung prall-elastisch an.

Wie entsteht das Kephalhämatom?

Folgende Umstände bei der Geburt können zu einem Kephalhämatom führen:

Das Kephalhämatom bildet sich in der Regel in den ersten Lebenswochen von alleine zurück. Spätfolgen sind nicht zu erwarten. Als Vorsichtsmaßnahme wird in der Regel aber ein Ultraschall vom Kopf des Kindes gemacht. Die Kinder mit Hämatom haben eine höheres Risiko an einer Neugeborenengelbsucht zu erkranken.

Mutter hat die Hände um den Kopf ihren Babys gelegt.

Wie behandelt man ein Kephalhämatom?

Ein Kephalhämatom kann für Neugeborene sehr schmerzhaft sein, da die Knochenhaut sehr empfindlich ist. Eltern sollten daher darauf achten, dass das Kind nicht auf dem Hämatom liegt. In der Regel hält dies aber nicht sehr lange an. Das Hämatom wird meist innerhalb weniger Wochen oder Monate von alleine resorbiert und bildet sich so zurück.

Eine homöopathische Behandlung mit Auflagen oder Globuli kann sehr gut helfen. Auch kann ein Besuch bei einem Osteopathen helfen, wenn das Kind durch das Hämatom eine Fehlhaltung des Kopfes entwickelt hat.

Wir wünschen euch alles Gute!

Eure Hebamme Vera