Laufen lernen: Babys erste Schritte

Jessica
Jessica02.03.2020Lesezeit ca. 7 Minuten
Kleinkind lernt Laufen

Viele Eltern fiebern den ersten Schritten ihres Babys entgegen, denn dies ist ein entscheidender Entwicklungsschritt. Die meisten Kinder fangen zuerst mit Krabbeln und Sitzen an, bevor sie sich das erste Mal hochziehen und Laufen üben. Doch wann beginnen sie mit dem Laufen und können Eltern sie dabei unterstützen? Erfahrt hier alles zu diesem motorischen Meilenstein.

Wann lernen Babys laufen?

Der Zeitpunkt für das Laufen Lernen ist sehr individuell. Daher lasst euch nicht von Entwicklungstabellen verunsichern. Denn jedes Kind hat sein eigenes Tempo. Den Drang zum Laufen Lernen, entwickelt euer Baby von alleine. Außerdem überspringen manche Babys das Krabbeln.

Das Training beginnt bereits im Bauch

Das Lauftraining startet bereits mit dem ersten Strampeln. Ab der 16. Schwangerschaftswoche spüren die werdenden Mamas oft die ersten Bewegungen im Bauch. Euer Baby stößt sich mit den Beinchen von der Gebärmutterwand ab - dies ist das erste Lauftraining. Richtig Laufen Lernen wird euer Baby vermutlich mit einem Jahr.

Laufen Lernen: Die verschiedenen Meilensteine

Um Laufen zu lernen reiht sich ein motorischer Meilenstein an den nächsten: Köpfchenheben, Sitzen und Krabbeln. Ab dem siebten Monat etwa möchte euer Baby sich fortbewegen und dazu muss es rollen, robben und kriechen. Bis zum 11 Monat krabbeln die Kleinen schon routiniert durch die Wohnung. Einige Babys lassen jedoch das Krabbeln ganz aus und ziehen sich gleich zum Stehen hoch.

Sind Lauflernhilfen sinnvoll oder überflüssig? Alles zu dem Thema erfahrt ihr hier:

Zum Beitrag

Die ersten Baby Schuhe

Immer wieder fragen sich Eltern, wann die ersten Schuhe gekauft werden können. Doch dies hat etwas Zeit. Am gesündesten ist es, wenn die Kleinen barfuß laufen. Dabei werden die Fuß- und Beinmuskulatur trainiert. Sollte der Untergrund rutschig sein, können rutschfeste Socken mit Gumminoppen helfen. Früher oder später müssen aber ein paar Laufschuhe her. Achtet beim Kauf auf eine weiche und flexible Sohle. Auch die richtige Schuhgröße ist wichtig. Wie ihr diese messen könnt, erfahrt ihr in unserem Schuhgrößen-Berater.

Info:
Es ist übrigens ein Mythos, dass Kinder Schuhe brauchen, um beim Laufen lernen einen besseren Halt zu haben.
Eltern unterstützen Baby beim Laufen lernen

Laufen Lernen: So könnt ihr euer Baby unterstützen

Laufen lernen bedeutet viel Übung. Erzwingen könnt ihr diesen Entwicklungsschritt aber nicht.

Wie ihr eure Wohnung kindersicher gestalten könnt, erfahrt ihr hier:

Zur Infografik

Alle Meilensteine eures Babys im Überblick, findet ihr hier:

Zum Beitrag

Abschließend kann man sagen, dass das Laufen Lernen Zeit und Übung braucht. Ein gesundes Baby wird jedoch früher oder später von alleine Laufen lernen.

Wir wünschen euch und eurem Baby alles Gute!

Euer Team von babymarkt.de