Schluckauf bei Babys

Jessica
Jessica06.04.2020Lesezeit ca. 3 Minuten
Baby hat Schluckauf

Für uns ist ein Schluckauf einfach nur nervig, mehr aber auch nicht. Was ist aber mit Babys – kann der Schluckauf für sie gefährlich sein? Vorab zur Beruhigung: Nein für Babys ist er nicht gefährlich oder gar schädlich.

Warum haben Babys Schluckauf?

Doch woher kommt dieser Schluckauf, denn in den ersten Lebensmonaten werden eure Babys häufiger darunter leiden. Am Häufigsten tritt dieser nach dem Stillen oder Trinken auf, wenn das Baby einatmet, aber der Kehlkopfdeckel sich gleichzeitig schließt. Dann prallt die eingeatmete Luft gegen den Widerstand und so entsteht der Hickser. Dieser Reflex bewahrt übrigens das Baby davor, dass die Muttermilch in die Lunge gelangt. Also ist der Schluckauf bloß ein Schutzmechanismus.

Der Schluckauf als Schutzmechanismus aus dem Mutterleib

Diesen Schutzmechanismus hat euer Kind schon im Mutterleib entwickelt, jedoch war das eher ein Atemtraining als ein Abwehrmechanismus. Schon ab der 9. Schwangerschaftswoche fangen einige Babys mit dem Training an, das heißt das Zwerchfell, die Rippen- und Nackenmuskulatur werden zusammengezogen und die Lunge ausgedehnt. Aber keine Sorge, das Ungeborene wird sich nicht am Fruchtwasser verschlucken, denn der Kehlkopfdeckel ist verschlossen.

Wann sollte bei Babyschluckauf der Arzt aufgesucht werden?

Zum Arzt solltet ihr erst gehen, wenn der Schluckauf besonders oft und stark auftritt. Häufig ist der im Magen zurückfließende säurehaltige Magensaft (Reflux) dafür verantwortlich oder tritt als Nebenwirkung eines Medikamentes auf. In den allerseltensten Fällen sind Infektionen oder bedrohliche Erkrankungen der Auslöser eines Schluckaufs bei Babys. Dauert der Schluckauf beim Baby aber 3 Stunden oder länger an, spuckt oder hustet euer Baby Blut oder leidet es zusätzlich an Bauchschmerzen, dann solltet ihr sofort einen Arzt aufsuchen.

Tipps gegen einen Schluckauf bei Babys

Auch wenn der Schluckauf keine Schäden verursacht, gibt es einige Tipps um diesen vorzubeugen:

Wir wünschen eurem Baby alles Gute!

Euer Team von babymarkt.de