Expertentipp: Gerade die empfindliche Baby- und Kinderhaut benötigt einen besonderen Sonnenschutz

Anna
Anna18.04.2017Lesezeit ca. 7 Minuten
Produkte von Hipp.

Die Haut vergisst nie! Erfahrt daher mehr über den gerade für Babys und Kleinkinder wichtigen Schutz vor der Sonne! Warum ist die Haut von Babys und Kleinkindern besonders empfindlich?

KK_HiPP_Ratgeber_Sonnenschutz_28-02-2017

Daher sind laut den Experten von HiPP nachfolgende Tipps im Umgang mit der Sonne zu beachten. Denn Bewegung an der frischen Luft ist auch an Sonnentagen wichtig und sorgt bei eurem Kind für ein gesteigertes Wohlbefinden.

Hipp Elternservice
Keine direkte Sonneneinstrahlung:
Vermeidet insbesondere in den ersten 12 Monaten die direkte Sonneneinstrahlung
Keine Mittagssonne:
Von 11 bis 15 Uhr sollte die Sonne gemieden werden.
Richtige Kleidung:
Achtet auf eine sonnengerechte Kleidung wie:
Sonnenhut inkl. Nackenschutz, Sonnenbrille, Babysocken oder –schuhe, langärmliges Shirt sowie eine lange, dünne Hose
Schatten bevorzugen:
Bewegt euch so viel wie möglich im Schatten, z.B. unter Sonnenschirmen.
Last but not least: Regelmäßiges Eincremen nicht vergessen!
Cremt alle ungeschützten Flächen wie beispielsweise Gesicht- und Nacken sowie den Handrücken mit Kinder-Sonnenschutz ein.

Nähere Informationen findet ihr auch auf www.Sonne-Mit-Verstand.de

Denkt daran: „Die Haut vergisst nie!“ Verwendet daher einen baby- bzw. kindergerechten Sonnenschutz ohne Parfum, Farb- und Konservierungsstoffe. Ihr möchtet wissen, welchen Hauttyp euer Baby hat? Macht doch einfach den Babysanft Hauttyp-Test!

Wir wünschen euch viele schöne Sonnentage mit euren Kleinen!

Euer Team von babymarkt.de und HiPP