Geburtstags-Gutscheine! 🎁
Geburtstags-Gutscheine!🎁
Nur heute:
Bis zu 70€ sparen!
00
Std.
00
Min.
00
Sek.
Gutschein wählen

Der erste Baby Haarschnitt

Jessica
19.03.2020Lesezeit ca. 5 Minuten
Baby Haarschnitt

Wenn eurem Schatz zum ersten Mal die Haare geschnitten werden, ist das für euch und euer Baby ein wahres Erlebnis. Da kann schon mal Nervosität oder gar Angst auf beiden Seiten auftreten. Damit diese Emotionen nicht die Überhand gewinnen und ihr als Mama bestens auf diesen Meilenstein vorbereitet bist, haben wir einmal die wichtigsten Fragen zum Thema Baby Haarschnitt für euch zusammengefasst.


Artikelinhalt:


    Wann sollten Baby Haare zum ersten Mal geschnitten werden?

    Beim Thema erster Baby Haarschnitt taucht immer wieder die Behauptung auf, dass Baby Haare vor dem ersten Geburtstag nicht geschnitten werden sollten. Aber stimmt das wirklich?

    Bei vielen Babys müssen sich Eltern diese Gedanken meist gar nicht erst machen, denn oft hat der Nachwuchs noch nicht viele Haare auf dem Kopf. Sollte das doch der Fall sein – kein Grund zu Sorge. Baby Haare könnt ihr auch vor dem ersten Geburtstag schneiden lassen. Wichtig ist hier nämlich nur, dass die Augen und Ohren eures Kindes frei von überschüssigen Haaren sind. Natürlich muss man bei einem Baby Haarschnitt sehr vorsichtig sein. Wenn der Friseur oder ihr diesen Punkt beherzigt, dann könnt ihr die Baby Haare ab dem Zeitpunkt schneiden, wo sie zu lang sind und euren Schatz beeinträchtigen.

    Baby beim Friseur

    Erster Baby Haarschnitt: Friseur oder selber machen?

    Mit einem Besuch im Haarsalon könnt ihr in der Regel nichts falsch machen: Ein Friseur hat oft die meiste Erfahrung mit Baby Haarschnitten und weiß was zu tun ist. Wer sein Baby dennoch noch nicht in die Hände eines Friseurs geben oder einfach selber zur Schere greifen möchte, kann das natürlich auch machen. Das Wichtigste dabei ist selbst erklärend: Vorsichtig schneiden und die Baby Haare nicht zu kurz abtrennen. Bei Babys reicht es, wenn die Ohren und Augen frei sind. Die Frisur ist dabei zweitrangig, da die Haare von Babys eh sehr unregelmäßig wachsen. Die Verletzungsgefahr steigt bei einem zu kurzen Baby Haarschnitt ansonsten enorm. Mit dem Geld, was ihr durch den Haarschnitt beim Friseur spart, solltet ihr aber vor allem eins tun: eine Profi-Schere kaufen. Denn die Haare von Babys sind so fein, dass eine einfache Küchen- oder Bastelschere sie kaputt und brüchig machen würden. Die Haare sollten beim Baby Haarschnitt übrigens trocken bleiben. Dadurch spart ihr wichtige Zeit und ihr als Laie erkennst besser, wie die Haare eures Nachwuchs fallen.

    Wie könnt ihr eurer Baby vor und bei dem ersten Haarschnitt beruhigen?

    • Versucht euch nicht allzu große Sorgen zu machen. Bei aller Aufregung solltet ihr nämlich eins nicht vergessen, euer Kind spürt eure Emotionen genau. Je nervöser ihr seid, desto wahrscheinlicher ist es, dass auch euer Baby aufgeregter wird. Beim Haareschneiden ist es aber besonders wichtig, dass euer Nachwuchs still sitzen bleibt.
    • Damit auch euer Baby möglichst ruhig an die Sache heran geht, könnt ihr ihm vorher einfach mal zeigen, was beim Haare schneiden passiert. Nehmt euren Spatz ruhig zu einem euer Friseurtermine mit oder zeigt ihm, wie ihr euch zu Hause selber ein kurzes Stück abschneidest. So merkt er, dass überhaupt nichts Schlimmes passiert und macht sich gleichzeitig mit dem Anblick der Schere vertraut.
    • Um euer Baby beim ersten Haarschnitt zum Stillsitzen zu bewegen, könnt ihr als Mama einfach ein bisschen tricksen. Das Lieblingskuscheltier oder –spielzeug kann schon reichen, damit die Kleinen für eine Weile abgelenkt sind. Sollte euer Baby von Natur aus hibbelig sein, empfiehlt es sich dennoch zu zweit zu sein. So kann einer schneiden und einer ablenken.
    • Sollte euer Baby partout nicht die Haare geschnitten bekommen wollen, zwinge es nicht. Hat es einmal den Friseurbesuch oder Haarschnitt an sich als stressige Erfahrung abgespeichert, wird auch der nächste Versuch zur Qual. In der Zwischenzeit könnt ihr euch einfach mit Haarklammern und Haarbändern aushelfen.