Babynahrung auf Ziegenmilchbasis

Jessica
18.08.2021Lesezeit ca. 6 Minuten
Kabrita Babynahrung Ziegenmilch

Ziegenmilch für Babys wird immer bekannter und beliebter, dabei wird sie schon seit Jahrtausenden als Lebensmittel verwendet. 2014 hat die Europäische Kommission Säuglingsnahrung auf Basis von Ziegenmilch in Deutschland zugelassen. Welche Vorteile die Ziegenmilch für euer Baby bietet und wie sie sich von der herkömmlichen Kuhmilch unterscheidet, erfahrt ihr im Folgenden. Außerdem stellen wir die Marke Kabrita vor, die Folgemilch auf niederländischer Ziegenmilchbasis produziert und verkauft.


Artikelinhalt:


    Ab wann kann ich meinem Baby Ziegenmilch geben?

    Reine Ziegenmilch ist, genauso wie reine Kuhmilch, für Babys im ersten Jahr ungeeignet. Säuglingsnahrung auf Grundlage von Ziegen- oder Kuhmilch ist hingegen gut geeignet. 

    • Wichtig: Muttermilch ist beste Nahrung für euer Baby. Wenn ihr nicht mehr stillen könnt oder es (teilweise) reduzieren möchtet, könnt ihr Kabrita 2 Folgemilch (ab 6 Monate) verwenden. Befolgt die Zubereitungs- und Aufbewahrungshinweise. Wendet euch zur Unterstützung an euren Kinderarzt oder eure Hebamme, da jedes Kind individuell ist.
    kabrita Folgemilch 2 auf Ziegenmilchbasis 800 g ab dem 6. Monat

    kabrita

    Folgemilch 2 auf Ziegenmilchbasis 800 g...

    Auf Lager
    in ca. 2-4 Werktagen bei dir
    Stillen ist das beste Essen für dein Baby. Wenn du nicht mehr stillen kannst oder es (teilweise) reduzieren möchtest, kann Kabrita 2 Folgemilch verwendet werden.

    Kabrita 2 Folgemilch wird aus hochwertiger Ziegenmilch hergestellt. Es ist mit Vitaminen, Mineralien und sorgfältig ausgewählten Zutaten wie Ziegenmolkenprotein, Omega-3-Fettsäuren (DHA*) und prebiotischen Ballaststoffen (GOS) angereichert.

    *gesetzlich vorgeschrieben

    Produktdetails: Alter: Ab dem 6. Monat Inhalt: 800 g Enthält DHA (Docosahexaensäure, gesetzlich vorgeschrieben), welche zur Familie der Omega-3 Fettsäuren gehört Enthält GOS-Balaststoffe Flaschennahrung von Kabrita entspricht durchgängig den EU-Richtlinien und den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen Zutaten:
    Ziegen-Magermilch, Lactose (Milch) , Pflanzenöle (Kokosöl, Rapsöl, Sonnenblumenöl), an sn-2-Palmitinsäure reiches Öl, Ziegen-Molkenproteinkonzentratpulver (Milch), Galacto-Oligosaccharide (Milch) , Mineralstoffe (Calciumcarbonat, Tricalciumphosphat, Trikaliumcitrat, Trinatriumcitrat, Natriumchlorid, Kaliumhydroxid, Kaliumchlorid, Magnesiumchlorid, Eisensulfat, Zinksulfat, Kupfersulfat, Mangansulfat, Kaliumjodid, Natriumselenat), Docosahexaensäurereiches Öl (DHA) (Fisch) , Cholinbitartrat, an Arachidonsäure reiches Öl, Vitamine (Natrium-L-Ascorbat, L-Ascorbinsäure, DL-α-Tocopherylacetat, Niacinamid, Calcium-DPantothenat, Riboflavin, Thiaminhydrochlorid, Retinyl-acetat, Pyridoxinhydrochlorid, Folsäure, Phytomenadion, Cholecalciferol, D-Biotin, Cyanocobalamin), L-Phenylalanin, Taurin, Inositol, L-Carnitin L-Tartrat.

    Allergene:
    Enthält Milch, Lactose und Fischöl.

    Nährwertdeklaration:
    Energie 281 kJ; Energie 67 kcal; Fett, davon 3,3 g; - gesättigte Fettsäuren 1,2 g; - einfach ungesättigte Fettsäuren 1,2 g; -mehrfach ungesättigte Fettsäuren 0,63 g; Linolsäure 0,52 g; α-Linolensäure 53 mg; Arachidonsäure (AA) 15 mg; Docosahexaensäure (DHA) 15 mg; Kohlenhydrate 7,9 g; davon Zucker 7,3 g; Lactose 7,2 g; Galacto-Oligosaccharide (GOS) 0,41 g; Protein 1,4 g; Molkenprotein 0,82 g; Kaseinprotein 0,56 g; Vitamine ; Vitamin A 59 μg RE; Vitamin D3 1,6 μg; Vitamin E 1 mg α-TE; Vitamin K1 5,5 μg; Vitamin C 10,3 mg; Vitamin B1 62 μg; Vitamin B2 157 μg; Vitamin B6 54 μg; Vitamin B12 0,2 μg; Niacin 599 μg; Folat 17,6 μg; Pantothensäure 464 μg; Biotin 1,8 μg; Mineralstoffe ; Calcium 58 mg; Phosphor 35 mg; Magnesium 5,7 mg; Eisen 1 mg; Zink 0,51 mg; Mangan 8,3 μg; Kupfer 50 μg; Jod 12,8 μg; Natrium 21 mg; Kalium 74 mg; Chlorid 55 mg; Selen 2,6 μg; Fluorid ≤ 6,75 μg; Sonstige ; Cholin 21 mg; Inositol 5,4 mg; Taurin 5,4 mg; L-Carnitin 1,6 mg

    Aufbewahrung:
    Dose mit dem Plastikdeckel verschließen. Kabrita-Anfangsmilch kühl, trocken und lichtgeschützt aufbewahren (nicht im Kühlschrank). Nach dem Öffnen innerhalb von 4 Wochen verwenden.

    Zubereitung:
    Beachte bei der Zubereitung von Säuglingsnahrung genau die Gebrauchsanweisung. Eine unsachgemäße Zubereitung oder jede Aufbewahrung der verzehrfertigen Nahrung kann zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen durch Wachstum unerwünschter Keime führen. Bereite die Nahrung vor jeder Mahlzeit frisch zu und füttere diese sofort. Nahrungsreste nicht wiederverwenden, sondern entsorgen. Flasche, Sauger und Ring gründlich reinigen.

    Die Milch maximal 1 Stunde vor dem Füttern zubereiten.
    1. Hände vor der Zubereitung der Milch gründlich waschen und Utensilien gemäß den Herstelleranweisungen sterilisieren.
    2. Fläschchen mit der richtigen Menge abgekochten und auf etwa 40 °C abgekühlten Wassers füllen.
    3. Für die Wassermenge benötigte Menge Kabrita-Anfangsmilchpulver zugeben.
    4. Fläschen mit dem Deckel fest verschließen und das Pulver durch kräftiges Schütteln auflösen.
    5. Die Temperatur auf der Innenseite Ihres Handgelenks prüfen.

    Immer nur den beiliegenden Messlöffel verwenden – diesen nicht erhitzen!
    Messlöffel nicht mit scharfen oder scharfkantigen Gegenständen abstreifen
    Säuglingsnahrung nicht in der Mikrowelle erwärmen (Verbrühungsgefahr!)

    Dosierung:
    Die Anzahl der Fläschchen und die empfohlene Trinkmenge im Ernährungsplan sind nur Richtwerte.
    Für 100ml Kabrita-Folgemilch 3 gestrichene Messlöffel Pulver (13,5g) zu 90ml Wasser zugeben.
    6 - 8 Monate (3 - 4 Flaschenmahlzeiten pro Tag): 180 ml abgekochtes Wasser und 6 Messlöffel 9 - 12 Monate (3 Flaschenmahlzeiten pro Tag): 180 ml abgekochtes Wasser und 6 Messlöffel

    Hinweis:
    Stillen ist das Beste für dein Baby, denn Muttermilch versorgt das Baby mit allen wichtigen Nährstoffen. Darüber hinaus ist Stillen die preiswerteste Art der Ernährung, ein guter Schutz vor Infektionen sowie Allergien und fördert die Mutter-Kind-Beziehung. babymarkt.de befürwortet das Stillen nach den Empfehlungen der WHO. Frühes und häufiges Anlegen unterstützt den Milchfluss und eine ausgewogene Ernährung in Schwangerschaft und Stillzeit begünstigt das Stillen. Die Entscheidung, nicht zu stillen, kann nur schwer rückgängig gemacht werden und das Zufüttern von Säuglingsanfangsnahrung kann den Stillerfolg beeinträchtigen. Wenn du eine Säuglingsmilchnahrung verwenden möchtest, sprich bitte mit deiner Hebamme, deinem Kinderarzt oder deiner Klinik. Bitte beachte beim Gebrauch einer Säuglingsnahrung genau die Zubereitungsanleitung und Hinweise auf der Packung, da eine unsachgemäße Zubereitung zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen kann.

    Informationen zum Hersteller:
    Ausnutria Nutrition B.V.
    Dokter van Deenweg 150
    8025 BM Zwolle, the Netherlands
    www.kabrita.com
    29,95 €
    (37,44 € / 1kg)
    Kabrita Babynahrung Ziegenmilch

    Ist Ziegenmilch besser als Kuhmilch?

    Bei einer Kuhmilchunverträglichkeit kann Ziegenmilch eine gute Alternative sein. Frische Ziegenmilch enthält von Natur aus Vitamine A, B2 und C und auch Mineralstoffe. Babynahrung mit Ziegenmilch hat keinen typischen Ziegengeschmack und ist mild im Geschmack.

    Kabrita Babynahrung auf Ziegenmilchbasis
    Kuhmilchallergie vs. Kuhmilchintoleranz
    Die Kuhmilchallergie ist die häufigste Allergie bei Kindern unter drei Jahren. Wichtig ist eine Unterscheidung zwischen Kuhmilchallergie und Laktoseintoleranz. Die Allergie tritt seltener auf und ist gekennzeichnet durch eine Reaktion des Immunsystems gegen die Eiweiße der Kuhmilch. Bei einer Intoleranz hingegen fehlt das Enzym, das die Laktose aufspaltet. Bei einer Kuhmilchallergie ist die Milch von Ziegen oder Schafen ebenfalls nicht geeignet. Wenn ihr also vermutet, dass euer Baby eine Kuhmilchintoleranz hat, solltet ihr euch zunächst an euren Arzt wenden, um eine mögliche Allergie auszuschließen, bevor ihr auf Ziegenmilch umstellt.

    Kann mein Baby allergisch gegen Ziegenmilch sein?

    Eine Allergie gegen Ziegenmilch kann vorkommen, tritt aber eher selten auf. Zu den Symptomen zählen z.B. Bauchkrämpfe, Übelkeit oder Erbrechen. Vermeidet Ziegenmilch, wenn euer Baby bereits andere Nahrungsmittelallergien hat. Bei Anzeichen einer allergischen Reaktion muss sofort ein Arzt aufgesucht werden.

    Ziegenmilch in der Säuglingsflasche hat einen strengen Geschmack und Geruch

    Zwar hat Ziegenmilch von Natur aus einen strengeren Geschmack und Geruch, der durch die Fette in der Milch hervorgerufen wird. Bei Kabrita Säuglingsnahrung wird dieses Fett jedoch durch eine Mischung pflanzlicher Öle ersetzt. Der Geruch und Geschmack des Kabrita-Ziegenmilchflaschenpulvers für Säuglinge ist damit vergleichbar mit dem Geruch und Geschmack von Milchpulver auf Kuhmilchbasis.

    Kabrita Babynahrung Ziegenmilch Folgemilch

    Babynahrung auf Ziegenmilchbasis von Kabrita

    Kabrita ist eine Marke der Ausnutria-Gruppe. Sie produzieren und verkaufen Flaschennahrung auf Basis von Ziegenmilch und Bio-Kuhmilch. Kabrita kombiniert die natürliche Milde von Ziegenmilch mit wertvollen Nährstoffen. Sie tun dies auf der Grundlage der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse*.

    Darüber hinaus ist Ausnutria Mitglied der Niederländischen Organisation für Milchziegen (NGZO). Kabrita Ziegenmilchbauern arbeiten gemäß des KwaliGeit-Programms („Qualiziege“). KwaliGeit ist ein Qualitätssicherungssystem und wurde von den Käufern und Verarbeitern von Ziegenmilch eingerichtet, um nachzuweisen, dass diese sicher und verantwortungsbewusst produziert wird.

    Das Säuglingspulver aus Ziegenmilch wird aus bester niederländischer Ziegenmilch hergestellt. Kabrita 2 Folgemilch enthält Vitamine, Mineralien und sorgfältig ausgewählte Inhaltsstoffe wie Ziegenmolkenprotein, Omega-3-Fettsäuren (DHA*) und prebiotische Ballaststoffe (GOS). Omega-3-Fettsäure DHA* zur Unterstützung der normalen Sehentwicklung bei Säuglingen bis zu einem Alter von 12 Monaten. Darüber hinaus enthält Kabrita im gleichen Anteil Omega-6-Fettsäure AA. Neben der Folgemilch bietet die Marke auch Getreidebrei auf Ziegenmilchbasis in verschiedenen Geschmacksrichtungen sowie Knabbereien (ohne Zuckerzusatz**).

    * Wie gesetzlich vorgeschrieben für alle Folgemilchprodukte

    ** enthält von Natur aus Zucker