20% im Shop | 25% in der App
20% im Shop | 25% in der App
Nur heute:
auf MODE 👖
00
Std.
00
Min.
00
Sek.
Gutschein wählen

Ernährung in der Stillzeit

Julia
Julia02.09.2019Lesezeit ca. 3 Minuten
Frau massiert ihren Bauch

Viele Frauen sind verunsichert, was sie während der Stillzeit essen dürfen und was nicht. Wir haben daher einige Fragen rund um das Thema Ernährung in der Stillzeit für euch beantwortet.

Genau wie in der Schwangerschaft, ist auch in der Stillzeit eine ausgewogene Ernährung wichtig für euch und die Entwicklung eures Kindes.


Artikelinhalt:


    Ernährung in der Stillzeit: Muss ich Vitamine nehmen?

    Bei den Vitaminen steigt der Bedarf an Folsäure und Jod. Lebensmittel mit hohem Anteil an Folsäure sind beispielsweise Tomaten, Kohl, Erdbeeren oder Weintrauben.

    Ernährung in der Stillzeit: Brauche ich mehr Kalorien?

    In der Stillzeit benötigt ihr 400-600 Kcal mehr am Tag als in der Schwangerschaft. Ihr solltet mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt zu euch nehmen, so dass die Nährstoffe in der Muttermilch konstant abgegeben werden können.

    Gibt es Lebensmittel, auf die in der Stillzeit verzichtet werden muss?

    Früher war die Empfehlung, dass eine stillende Frau auf alle blähenden Lebensmittel verzichten soll, jedoch wurde das durch mehrere Studien widerlegt. Jedes Kind ist anders und ihr solltet alles ausprobieren. Lebensmittel, die ihr selber schlecht vertragt, solltet ihr meiden. Wenn ihr merkt, dass euer Kind auf eine bestimmte Gemüsesorte mit Bauchschmerzen reagiert, solltet ihr eine Zeit lang darauf verzichten. Nach drei bis vier Wochen könnt ihr es aber ruhig noch einmal probieren. Der Darm eures Kindes reift und somit auch die Verträglichkeit.

    Wie viel und was kann ich in der Stillzeit trinken?

    Der Flüssigkeitsbedarf in der Stillzeit steigt auf 2- 2,5 Liter an. Ihr werdet merken, dass ihr beim Stillen oft ein Durstgefühl verspürt. Stellt euch an den Plätzen, an denen ihr euer Kind anlegt, ausreichend zu Trinken hin. Empfohlen wird stilles Wasser, Kräuter- und Stilltees oder milde Säfte, die mit Wasser verdünnt sind. Vorsicht bei Mineralwasser – auch zu viel Kohlensäure kann Blähungen auslösen. Kaffee solltet ihr außerdem nur in Maßen zu euch nehmen, da das Koffein in die Muttermilch gelangt. Bedenkt, dass Koffein auch in Cola oder Engerydrinks vorkommt.

    derzeit ausverkauft
    MaBYen Bio Stilltee Mama 90 g

    MABYEN

    Bio Stilltee Mama 90 g

    Artikel derzeit ausverkauft
    Mit der Kraft der Natur kann der Bio Stilltee einen positiven Effekt auf die Milchproduktion haben und somit die Mutter-Kind Bindung stärken. Wir empfehlen den naturbelassenen Stilltee ab der Geburt und während der Phase der Milchbildung.
    Gütesiegel: 100% kontrolliert biologischer Anbau
    Zusatzinformation: ohne Konservierungs- & Zusatzstoffe, Teedose wiederverschließbar

    Produktdetails: Verwendung ab der Geburt des Babys Inhalt: 90 g Kräutermischung zur Herstellung eines teeähnlichen Getränks 100 % Bio Lactosefrei Vegan Wiederverschliessbare Dose Keine Konservierungsmittel oder sonstige Zusatzstoffe Empfehlung: 3 Tassen pro Tag Zutaten:
    Honigbusch *, Fenchel *, Anis *, Kümmel *, Zitronenmelisse *, Zitronenverbene, Lavendel
    *Zutaten aus kontrolliert biologischer EU-/Nicht-EU-Landwirtschaft

    Aufbewahrung:
    Trocken und lichtgeschützt lagern.

    Zubereitung: Tasse: 1 gehäufte Teelöffel Kanne: 3 - 5 gehäufte Teelöffel Mit kochend Sprudelndem Wasser übergießen 8 Minuten ziehen lassen Vor dem Verzehr auf 30 - 35 °C abkühlen lassen Wir empfehlen 3 Tassen über den Tag verteilt Zertifizierungen
    Im September 2001 wurde das deutsche staatliche Bio-Siegel eingeführt. Es ist ein sechseckiges, grün-schwarz-weißes Symbol, mit dem in Deutschland Lebensmittel und andere Produkte gekennzeichnet werden können, die den Kriterien der EG-Öko-Verordnung genügen. Demnach dürfen mit dem Siegel gekennzeichnete Lebensmittel
    Zur Konservierung nicht ionisierender Strahlung ausgesetzt werden Nicht durch und mit gentechnisch veränderte/n Organismen erzeugt werden Nicht mit Einsatz von synthetischen Pflanzenschutzmitteln und Nicht mit Hilfe von leicht löslichen mineralischen Düngern erzeugt werden Nicht mehr als 5 % konventionell erzeugte Bestandteile enthalten. Hier erfährst du mehr!

    Im Juli 2010 wurde EU-weit ein verbindliches neues Bio-Siegel eingeführt (auch als EU-Bio-Logo bezeichnet). Ein Produkt kann das europäische Bio-Siegel erhalten, wenn
    Höchstens 0,9 % gentechnisch verändertes Material enthalten ist und Mindestens 95 % der Inhaltsstoffe aus Öko-Anbau kommen. Lebensmittel mit Bio-Siegel gehören zu den Produkten mit dem höchsten gesetzlich gesicherten lebensmittelrechtlichen Standard.

    Hier erfährst du mehr!

    Öko-Kontroll-Nr. DE-ÖKO-006

    Informationen zum Hersteller:
    MABYEN GmbH
    Cantadorstraße 8
    40211 Düsseldorf
    8,95 €
    (9,94 € / 100g)

    Hilft der Verzicht auf bestimmte Lebensmittel Allergien vorzubeugen?

    Nein, während der Stillzeit auf bestimmte Lebensmittel wie Kuhmilch oder Nüsse zu verzichten, hat laut Studien keine Auswirkung auf spätere Allergien der Kinder.

    Kann ich in der Stillzeit eine Diät machen?

    Eine Diät während der Stillzeit ist nicht zu empfehlen, da ihr unter Umständen nicht genug Nährstoffe zu euch nehmt. Wenn ihr bemerkt, dass ihr zunehmt, so ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung besser als eine Diät.

    Wir wünschen euch eine angenehme Stillzeit!

    Euer Team von babymarkt.de