5 Dinge, die beim zweiten Kind anders werden

Jessica
Jessica04.04.2019Lesezeit ca. 5 Minuten
Kind liegt auf dem Bauch einer Schwangeren

Wer bereits ein Kind hat, weiß, was beim zweiten auf einen zukommt. Doch läuft das zweite Kind wirklich einfach so mit? Welche Überraschungen während der Schwangerschaft und danach auf euch warten, erfahrt ihr hier.

Stillen wird einfacher
Wenn das Stillen beim ersten Kind geklappt hat, stehen die Chancen gut, dass es auch beim zweiten Kind klappen wird.
Mehr Gelassenheit
Beim ersten Kind war noch alles neu und ungewohnt und man hat Angst, Sachen falsch zu machen. Beim zweiten Kind geht man das alles ein bisschen gelassener an. Zum einen hat man bereits aus der Erfahrung gelernt und zum anderen fehlt oft die Zeit, sich Sorgen zu machen.
Ihr vergesst zwischenzeitlich, dass ihr überhaupt schwanger seid
Während ihr euch in der ersten Schwangerschaft ganz auf euer ungeborenes Baby konzentriert habt, beansprucht bei einer zweiten Schwangerschaft das Erstgeborene ebenfalls eure Aufmerksamkeit. Da habt ihr gar keine Zeit dafür, jede freie Sekunde darüber nachzudenken, wie das zweite Kind euer Leben verändert wird.
Noch mehr Chaos
Mit einem Kind war eure Wohnung vielleicht nicht jeden Tag aufgeräumt. Mit dem zweiten Kind wird es nicht besser. Von dem exponentiellen Anstieg an Schmutzwäsche wollen wir erst gar nicht anfangen.
Gut gemeinte Ratschläge nehmen ab
Gerade Neumamis und Papis müssen sich viele ungefragte, wenn auch gut gemeinte Ratschläge anhören. Beim zweiten Kind nehmen diese Tipps ab. Ist ja schließlich schon das Zweite und da weiß man, wie es geht.

Damit auch bei der Geburt eures zweiten Kindes alles vorbereitet ist und du die erste Zeit zu viert genießen kannst, haben wir einige Tipps rund um das Thema Baby Erstausstattung für dich zusammengestellt.

Zur Themenwelt

Wir wünschen euch und eurem Liebling alles Gute.

Euer Team von babymarkt.de