Vater und Kinder schauen aus dem Auto

Das Familienauto: Worauf muss ich beim Kauf achten?

Geräumig, sicher und nicht zu teuer – das sind die Ansprüche vieler Familien an ihr Auto. Wir verraten euch, worauf ihr außerdem beim Kauf des Familienautos achten solltet.

Beifahrer-Airbag deaktivierbar?

Wenn ihr vorhabt, dass euer Baby vorne sitzen soll, so muss der Beifahrer-Airbag deaktiviert sein. Viele Fahrzeuge bieten die Möglichkeit, den Beifahrer-Airbag durch einen Schalter zu deaktivieren. Bei älteren Autos kann diese Funktion fehlen und muss dann nachgerüstet werden. Dieses kostet oft mehrere hundert Euro.

Der Kofferraum des Familienautos

Gerade nach der Geburt stehen viele Arzttermine an. Aus diesem Grund sollte der Kofferraum groß genug sein, um einen Kinderwagen problemlos transportieren zu können. Wenn genug Platz ist, muss der Kinderwagen vielleicht auch gar nicht zusammengeklappt werden. Außerdem kann der Kofferraum als Wickeltisch dienen, wenn es nötig ist.

Das Familienauto: Der Innenraum

Ein wichtiges Thema beim Innenraum spielen die Kindersitze. Für Kinderautositze gelten spezielle Anforderungen. Beim Kauf sollte gezielt darauf geachtet werden, dass die gewünschten Kindersitze und auch Nachfolgermodelle in das Fahrzeug passen. Die Gurte müssen lang genug sein, damit ihr die Babyschale auf dem Rücksitz sichern könnt. Außerdem sollte im Fußraum genug Platz zum Vordersitz sein, damit eure Kinder auch bei längeren Strecken bequem sitzen oder aber damit eine Babyschale montiert werden kann. Ein Isofix-Befestigungssystem bietet eine besonders einfache Möglichkeit, Kindersitze im Fahrzeug zu befestigen.

Den richtigen Kindersitz für euer Baby findet ihr in unserem Beitrag.

Baby ist im Reboarder und wird von Frau angeschnallt

Kombi, Mini-Van oder SUV?

Was sind die Vor- und Nachteile der jeweiligen Autotypen? Wir zeigen euch diese auf:

  • Der Kombi

    Der Kombi ist der Klassiker unter den Familienautos.

    Vorteile:

    • Für eine Familie von ein bis zwei Kindern völlig ausreichend
    • Großer Kofferraum für genügend Stauraum
    • Zwei Kindersitze lassen sich problemlos montieren
    • In der Anschaffung oft kostengünstiger als ein Van
    • Geringerer Spritverbrauch im Vergleich zu einem SUV und Van

    Nachteile:

    • Nicht für große Familien geeignet
    • Meistens können nicht mehr als zwei Kindersitze auf der Rückbank angebracht werden
  • Der SUV

    Vorteile:

    • Hoher Fahrspaß dank viel PS
    • Bietet ein Gefühl von Sicherheit
    • Moderne Designs

    Nachteile:

    • Teuer in der Anschaffung
    • Wenig Platz im Kofferraum
  • Der Mini-Van

    Vorteile:

    • Bietet viel Platz
    • Drei Kindersitze passen problemlos nebeneinander
    • Schiebetüren vereinfachen das Ein- und Aussteigen mit Kindern

    Nachteile:

    • Oft zu groß für den Stadtverkehr
    • Motor der Vans eher schwach

In diesem Sinne wünschen wir euch eine gute Fahrt!

Euer Team von babymarkt.de

Schlagworte: ,
0 Antworten
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.