Eltern mit zwei Kindern halten Wunderkerzen in der Hand

8 Neujahrsvorsätze, die nur Eltern haben

Bald steht der Jahreswechsel an: Also Zeit für gute Vorsätze. Wir zeigen euch sinnvolle Neujahrsvorsätze auf, die nur Eltern haben und geben Tipps, wie ihr diese einhalten könnt.

Diese Vorsätze kennen nur Eltern:

  • Mehr Zeit für den Partner haben

    Oft kommt die Beziehung zum Partner zu kurz, wenn man Kinder hat. Ein guter Vorsatz könnte daher sein, einen Tag im Monat zu etablieren, wo ihr nur Zeit zu zweit verbringt. Ein Babysitter kann euch helfen, mehr Zeit als Paar zu verbringen.

  • Kosmetik-Termine für das kommende Jahr schon jetzt planen und buchen

    Oft kommt beispielsweise der Friseur-Besuch zu kurz – vor allem als Mutter. Daher plant schon mal eure Beauty-Termine voraus und sorgt für eine Kinderbetreuung. So kommt mit Sicherheit nichts mehr dazwischen.

  • Öfter mal "Nein" sagen

    Leichter gesagt, als getan. Egal, ob beim Sommerfest aushelfen oder Chauffeur für die Kinder und vielleicht auch deren Freunde spielen. Ihr müsst nicht zu allem “Ja” sagen. Nehmt euch vor, jedes x-te Mal abzulehnen, die Welt wird nicht untergehen!

  • Mehr Zeit einplanen

    Jede Eltern kennen wohl die folgende Situation: Das Anziehen dauert wieder länger als geplant. Das Stofftier, das unbedingt mit muss, ist auf einmal unauffindbar. Für alle Aktivitäten mit euren Kindern mehr Zeit einzuplanen, kann helfen, den Alltag entspannter zu gestalten.

  • Erinnerungen festhalten

    Oft vergeht die Zeit mit Kindern so schnell. Um gemeinsame Erinnerungen an Geburtstage, Familienausflüge und Co. festzuhalten, könnt ihr ein Buch gestalten, indem ihr alles notiert und vielleicht auch bildlich festhaltet.

  • Ein Familienritual einführen

    Ihr könnt beispielsweise einen Spieleabend einmal im Monat einführen. Dies stärkt den Zusammenhalt innerhalb eurer Familie.

  • Nicht immer auf Perfektionismus verharren

    Ein ordentlicher Haushalt, ein perfekt durchstrukturierter Alltag und immer gesundes Essen auf dem Tisch. Es muss nicht immer alles perfekt sein! Es darf auch mal daheim unordentlich sein und ab und zu kann der Pizzabote beim Abendessen unterstützen.

  • Mehr schlafen

    Wer kennt es nicht? Lange Nächte nagen an euren Nerven. Was sich viele Eltern wünschen ist, ein bisschen mehr Schlaf und Sonntags nicht um sechs Uhr vom Sprössling geweckt zu werden. Lasst eure Kinder ab und zu auswärts schlafen – bei Oma und Opa oder den besten Freunden. So könnt ihr das ein oder andere Stündchen Schlaf nachholen.

Unser Tipp für eure Neujahrsvorsätze

Habt nicht zu viele Neujahrsvorsätze. Wer zu viele Vorsätze hat, wird wahrscheinlich nicht alle umsetzen können. Um stressfrei in das neue Jahr starten zu können, empfehlen wir, eure Ziele und Vorsätze realistisch einzuschätzen und nur Dinge auf die Liste zu setzten, die ihr im Alltag leicht umsetzten könnt. Außerdem ist es wichtig, sich kleine Etappenziele zu setzten und bereits kleine Erfolge zu belohnen. Das hebt eure Laune und verbessert euer Durchhaltevermögen.

In diesem Sinne wünschen wir euch ein entspanntes neues Jahr!

Euer Team von babymarkt.de

Schlagworte: , , , , ,
0 Antworten
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.