Weihnachtsgeschichte

Unsere Weihnachtsgeschichte – Teil 3

Lest hier den dritten Teil unserer Weihnachtsgeschichte. Kann der Tannenbaum dem Teddybären mit seiner Idee helfen? Und was sagen die anderen Spielsachen dazu?

Noch 1 Woche bis Weihnachten!

Teddy war begeistert von dem Plan des Baumes. Nun begann auch er, sein verfilztes, braunes Fell zu bürsten, solange bis es wieder richtig schön glänzte. „Hey Leute, hört mal her“, flüsterte er in die Runde, „der Weihnachtsbaum hatte eine tolle Idee. Wir haben zwar nicht mehr viel Zeit, in ein paar Tagen ist Weihnachten, aber wenn wir uns beeilen, dann bekommen wir das noch hin.“ Die anderen Spielsachen hörten gespannt zu und als Teddy zu Ende geflüstert hatte, da stimmten alle dem Plan zu. Jetzt ging es noch einmal richtig rund im Kinderzimmer. Es wurde gebürstet und gewienert, die Marionetten lernten ihre Rollen auswendig, die Puppen zogen ihre schönsten Kleider an und putzten sich so richtig raus. Die Stofftiere halfen sich gegenseitig, ein jeder putzte und bürstete das Fell des anderen und die dicke Lokomotive ölte noch einmal gründlich ihre Räder und flitze quietschfidel über ihre polierten Gleise. Die wunderschönen Knopfaugen des Teddys leuchteten und zur Feier des Tages hatte er sich eine neue, rote Schleife mit einem kleinen Glöckchen umgebunden. „Mensch Leute, wir alle sehen aus wie neu!“, jubelten die Puppen, fassten sich an den Händen und tanzten im Kreis. Alle waren guter Dinge und hofften, dass der Plan des Tannenbaumes gelingen würde.

Lest nächsten Sonntag, wie die Geschichte zu Ende geht. Geht der Plan des Tannenbaumes und der Spielsachen auf? Und wie reagieren die Kinder?

Schlagworte: ,
0 Antworten
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.