Weihnachten Bescherung

Tipps für die Bescherung mit Kindern – Geschenkestress vermeiden!

“Kinder fiebern an Heiligabend ganz gespannt der Bescherung entgegen. Häufig können sie sich vor lauter Aufregung kaum auf ihren Plätzen halten. ‘Ist mein Wunschzettel sicher beim Weihnachtsmann angekommen?’, ‘Bringt er auch wirklich die Geschenke, die ich mir gewünscht habe?’ und ‘Wann ist es denn endlich soweit?’ – all diese Fragen gehen den Kleinen kurz vor der Bescherung durch den Kopf.

Um die Kinder nicht mit zu vielen Geschenken zu überfordern und mehr Ruhe in die Bescherung zu bringen, solltet ihr die folgenden Tipps beachten: Eine Überhäufung mit Geschenken führt dazu, dass die Geschenke nicht angemessen gewürdigt werden und schnell in der Ecke landen.

Ein toller Trick: Packt die Geschenke abwechselnd aus. So bleibt dazwischen immer noch Zeit um sich mit dem Geschenk zu beschäftigen und die Bescherung ist nicht nach fünf Minuten beendet. Oder teilt die Geschenke doch einfach auf und gebt sie euren Kindern auch am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag. Dies bietet sich vor allem bei sehr kleinen Kindern an. Auch das Einführen von Ritualen, wie beispielsweise vor jedem Geschenk ein Lied zusammen zu singen, bringt Abwechslung in die Bescherungszeremonie.“

Schlagworte: , , , ,
0 Antworten
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.