10% auf Kinderzimmer & Co 🛏️
10% auf Kinderzimmer & Co 🛏️
Gutschein kopieren:
KIZI4604
00
Std.
00
Min.
00
Sek.
Gutschein sichern

hauck Kindersitz Select Kids i-Size – Testbericht von Andy

Astrid
03.05.2021Lesezeit ca. 7 Minuten
hauck Kindersitz Select Kids i-Size Black im Auto

Was ist eine der wichtigsten Anschaffungen für Babys bzw. Kinder? Aus meiner Erfahrung her ist es der Kindersitz für das Auto. Ohne einen sicheren, praktisch handhabbaren und optisch ansprechenden Sitz, in dem sich das Baby/Kind wohlfühlt, geht es nicht. Umso erfreulicher ist es, dass wir in den folgenden Abschnitten euch den Hauck Kindersitz Select Kids i-Size Black vorstellen dürfen. Dabei gehen wir zunächst auf den Aufbau ein und beleuchten folgend die Isofix-Base, das Material, die Sicherheit und die Positionen, bevor wir unser Stichpunkt-Fazit fällen.


Artikelinhalt:


    Der Aufbau

    Die Bedienungsanleitungen liegen in doppelter Ausführung bei. Positiv hervorzuheben ist, dass sowohl im Kindersitz als auch in der Isofix-Basis ein kleines Fach integriert ist, in dem die Bedienungsanleitung immer inne liegt, sodass man sie immer dabei hat. Die Bedienungsanleitung ist komplett mit Bildern illustriert. Ich hätte mir an der einen oder anderen Stelle eine kleine Bemerkung gewünscht, um nicht rätseln zu müssen. Das Modell ist für Körpergrößen 40 bis 105cm.

    Es gibt zwei zum Teil modifizierbare Einsätze bzw. Sitzverkleinerer:

    1. Mittelgroßer Einsatz für:
    a. Körpergrößen von 60 - 76 cm und
    b. wenn die seitlichen Kopfstützen herausgenommen wurden für Körpergrößen von 76 - 87 cm
    c. Der mittelgroße Einsatz wird mit Druckknöpfen an der Rückenlehne befestigt
    2. Babyeinsatz für Körpergrößen zwischen 40 - 60 cm
    a. Dieser Einsatz hat zusätzlich über eine Klettverschlussöffnung herausnehmbare Lendenpolster und wird einfach in den mittelgroßen Einsatz hineingelegt.

    Ohne die Einsätze ist der Kindersitz für eine Körpergröße von 87 - 105cm einsetzbar.

    Die ISOFIX-BASE

    Der einklappbare und höhenverstellbarer Stützfuß wird so weit ausgefahren, bis dieser auf dem Fahrzeugboden aufsetzt, sodass der Farbindikator am Fuß Grün zeigt. Über den grauen Hebel in der Mitte der Basis lassen sich die Isofixhaken erfreulicherweise automatisch ausfahren, um sie im Fahrzeugsitz einzuhaken. Die Installation ist also einfach in wenigen Schritten umgesetzt. Die Farbanzeigen auf beiden Seiten der Basis dienen als Indikation, ob alles korrekt installiert wurde. Das gibt einem ein sicheres Gefühl.

    hauck Kindersitz Select Kids i-Size Black Isofix

    Das Material

    Die Polster sind aus 100% Polyester und sind wahrscheinlich auf Grund der Füllung leider nur per Hand waschbar. Das Material wurde mit sauberen Nähten verarbeitet. Chemische bzw. unangenehme Gerüche sind nicht wahrnehmbar. Insgesamt hat der Sitz optisch ein elegantes, schwarzes Design.

    Das Wichtigste: Die Sicherheit

    Das gängige Anschnallsystem ist, wie bei anderen Herstellern auch, der Fünf-Punkte-Gurt. Die zwei Schultergurte führen in einem Einklink-Verschluss zwischen den beiden Beinchen zusammen. Ist das Kind angeschnallt, wird das Gurt-System mit Hilfe einer haptisch schön verarbeiteten Schlaufe festgezogen. Um den Gurt zunächst zu lockern, wird die graue Fläche zwischen den Beinen eingedrückt und gleichzeitig die Schultergurte locker gezogen. Um den Verschluss zu öffnen, muss man auf den roten Knopf drücken. Hier muss man allerdings sagen, dass dieser Verschluss von unserem Dreijährigem Sohn selbst geöffnet werden konnte.

    Die Bezeichnung i-Size weist auf einen erhöhten Schutz bei einem Frontal- oder Seitenaufprall.

    Vielfältige Positionen

    Die Sitzschale lässt sich in die Isofix-Basis sowohl vorwärts- als auch rückwärtsgerichtet einklicken. An dieser Stelle gibt es mehrere Sicherheitsbügel, die die Sitzstangen am Boden des Sitzes festhaken. Korrekt eingesetzt, schalten sich die zwei Farbindikatoren von Rot zu Grün. Um den Sitz zu lösen, muss man am Vorderteil der Isofix-Basis den grauen Knopf eindrücken und den Sitz aus den Ankern raus zu heben. Da der Sitz 8,9 kg wiegt und der Knopf aus Sicherheitsgründen etwas schwerfälliger ist, ist das mit einer Person gar nicht so einfach.

    Der Sitz ist um wenige Grade kippbar, sodass man von einer aufrechten Haltung in eine liegende Position wechseln kann. Dazu zieht man einen der beiden grauen Flügel des Sitzes nach Außen und schiebt die Schale in der Isofix-Basis in die gewünschte Position.

    Die Rückenlehne ist praktischerweise um circa 10 cm höhenverstellbar. Beim Einstellen ist darauf zu achten, dass die Schultergurte knapp über der Schulter aus dem Sitz austreten sollten. Leider ist der Sitz nicht drehbar, um das Kind rückenschonender hineinzusetzen und anzuschnallen.

    Das Fazit

    • viele Farbindikatoren, die signalisieren, ob man alles korrekt installiert hat
    • Rückenlehne ist höhenverstellbar
    • Bedienungsanleitung in kleinem integriertem Fach immer dabei
    • Vielfältig von Körpergrößen von 40 bis 105cm
    • Saubere Verarbeitung und keine unangenehmen Gerüche
    • Rückwärts und vorwärts gerichtetes Fahren möglich
    • Neigbarer Sitz

    Ausbaufähige Eigenschaften:

    • Nur per Hand waschbar
    • 5-Punkte-Gurt-Verschluss konnte von unserem Dreijährigem Sohn geöffnet werden
    • Der Sitz ist nicht drehbar, um das Kind rückenschonender hineinzusetzen und anzuschnallen.