Hebammentipps Baby- und Kindergesundheit Verdauung

Was tun bei Bauchschmerzen?

Die besten Tipps gegen Bauchschmerzen bei 4 Wochen alten Baby? Und wann am besten in ihren eigenen Bett schlafen lassen? LG

Hallo Loredana, meist haben die Kleinen bis zur 12. Woche mit Koliken zu kämpfen. Am besten helfen: viel Körperkontakt, tragen im Fliegergriff oder im Babytragetuch, Bauchmassage mit Kümmel Öl oder Bäuchleinsalbe, warmes Kirschkernkissen auf den Bauch, strampeln lassen oder beine bewegen, gut aufstoßen lassen nach dem Stillen, BiGaia Tropfen, Carum Cervi Zäpfchen, Sag simples Tropfen. Im eigenen Bett oder in der Wiege ab Geburt und im elterlichen Schlafzimmer bis mind. zum 6. Monat. Alles Gute Hebamme Andrea

Hallöchen Unsere Kleine hat zur Zeit mit Bauchschmerzen zu tun. Ist das normal das sie beim Trinken dann weint?

Das Weinen während des Trinkens kann in dem jungen Alter vielerlei Ursachen haben. Evtl bekommt sie tatsächlich von der Milch verstärkten Magendruck oder auch Sodbrennen – dann kann ein Wechsel auf eine andere Marke gut sein. Es könnte auch vom Zwerchfell her kommen, was durch die Magenausdehnung beim Trinken beginnt, zu drücken und zu schmerzen. Hier kann ein Osteopath super gut helfen. Ich würde Dir einen Termin bei einem erfahrenen Osteopathen sehr anraten, da er auch Magen und Darm sehr gut beurteilen und behandeln kann. Es könnte auch sein,dass eine Darmsanierung gut wäre. Denn oft haben Babys, welche ausschließlich die Flasche bekommen, eine nicht ganz ausgewogene Magen- und Darmflora. Du kannst diese Darmsanierung entweder mit Bigaia oder mit Omnibiotic Panda gern durchführen. Manchmal liegt es auch an der Position, die sie während des Trinkens hat. Hast Du schon mal probiert, sie eine zeitlang anders zu halten? Bspweise auf dem anderen Arm oder vor Dir auf Deinen leicht angewinkelten Beinen, etc.? Vielleicht braucht sie auch nach der Hälfte der Flasche eine kleine Pause, damit der Magen sich “sortieren” kann – auch das kannst Du gern mal probieren (falls Du es noch nicht gemacht hast ;-)). Alles Gute! LG Hebamme Annett

Schlagworte: , , , , ,
0 Antworten
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.