Hebammentipps Beikost und Ernährung: Beikoststart

Wie viel sollte ein Baby essen?

Hallo ihr Lieben, auch ich benötige mal wieder Rat. Meine Kleine ist nun 10 1/2 Monate alt. Morgens gegen 7:30 Uhr trinkt sie zwischen 150-210ml Bebevita 1, mittags um 12 zwischen 190-220g Mittagsbrei (wenn sie gut isst, bekommt sie noch 90g Grieß hinterher), nachmittags um 15:30Uhr isst sie manchmal 90g Joghurt mit Obst manchmal aber auch nur 2 Mini Butterkekse. Abends um 18 Uhr bekommt sie Abendbrei wo sie ungefähr 150g von isst. Das war’s für den Tag. Es kommt uns so wenig vor. Sie ist normal entwickelt. Und meine nächste Frage wäre, was kann ich ihr als Frühstück noch geben? Hatte überlegt von der Flasche langsam abzugehen. Allerdings mag sie momentan nicht so gerne Brot (hatte sie vorher geliebt). Danke für die steten und schnellen Antworten

Hallo Inga die Mengen sind in Ordnung und ganz normal für das Alter. Du könntest ihr nachmittags besser den Getreide Obst Brei (milchfrei) anbieten. Joghurt oder Quark ist für Kinder in dem Alter noch zu belastend. Die Flasche kannst du am Abend noch nachgeben, ganz nach Bedarf. Ab dem ersten Lebensjahr kannst du zunehmend zum Familienessen übergehen. Brot (Vollkorn und fein geschrotet) am besten auch erst dann wenn sie sicher kauen und schlucken kann. LG Hebamme Andrea

Guten Morgen, Meine kleine ist 8. Monate alt. Sie bekommt wohl ihren zweiten zahn. Sie bekommt um 12 Uhr Mittagsbrei, Gläschen schafft sie komplett. Mein Problem seit 3-4 Tagen ist sie dann bis zum Abend 18-19 Uhr satt dann bekommt sie Abendbrei. Eigentlich stille ich sie nachmittags und biete ihr Wasser an, möchte sie aber nicht. Meine Frage: soll ich nachmittags dann Obst Getreide Brei geben? Habe Angst, dass sie abnimmt und kraft verliert. Abstillen wollte ich eigentlich nicht.

Hallo Zehra,

du kannst stillen so lange es euch gut damit geht, ganz nach Bedarf. Ja, du kannst mit dem Getreide Obst Brei am Nachmittag beginnen. Versuche entspannt zu bleiben, meist spüren die Kleinen sehr gut welche Mengen sie brauchen. Biete immer wieder an. LG Hebamme Andrea

Wieviel essen ist normal für ein 9 Monate altes Baby? Mein Sohn isst bei Uns am Tisch mit. Er will aber nicht aufhören zu essen. Wenn ich ihm was gebe - Wienerle Banane Brötchen etc.- möchte er immer mehr und mehr. Haben die Kleinen noch kein Sättigungsgefühl? Woher weiß ich, wieviel Portionen gut sind? Mit freundlichen Grüßen Sandra

Hallo Sandra, er hat einfach Spaß am Essen und ihm schmeckt es. Bei Obst gilt eine Hand voll, bei kleinem Obst gilt in 2 Hände muss es passen, Brot; Reis, Nudeln etwa Handteller groß, Kartoffeln in 2 Hände,.. das Maß ist seine Hand.
Viele Grüße Hebamme Sonja

Schlagworte: , , , , ,
0 Antworten
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.