Hebammentipps Entwicklung Entwicklungskalender bis 12 Monate

Was kann ich tun, wenn mein Baby Probleme beim Krabbeln oder Laufen hat?

Hallo liebe Hebamme. Mein Sohn wird Anfang Mai ein Jahr alt. Seit 2 Monaten will er am liebsten den ganzen Tag laufen üben und mittlerweile läuft er sicher an einer Hand und macht 1-2 Schritte allein. Allerdings krabbelt er noch nicht sondern robbt wie ein Bundeswehrsoldat durch die Bude. Er zieht sich auch außer im Laufstall, nirgends hoch. Er verlangt immer danach, dass er eine Hand bekommt. Sollte ich ihn einfach meckern lassen, oder ist das so auch ok?

Hallo Miriam, du kannst ihn meckern lassen, wenn du es aushältst. Das ist die bessere Variante. Wenn er sich aber einschreit natürlich nicht. Wichtig ist, dass die Kinder krabbeln. Das kann auch nach dem Laufen sein. Wobei es dann schwieriger ist, ein Kind zurück auf den Boden zu bekommen. Ich würde zum Kinderarzt gehen und ein Physiotherapierezept holen. Denn krabbeln sollte nicht ausgelassen werden.
Viele Grüße Hebamme Sonja

Hallo liebe Hebamme, meine Tochter ist 10 Monate und 10 Tage alt. Sie kann immer noch nicht krabbeln. Sie rockt und robbt nur. Sie kommt von der liegenden Position nicht auf die sitzende Position von alleine und sie zieht sich nicht hoch von der Coach, nur wenn ich ihre Hände halte macht sie das. Ist das schlimm oder hat es noch Zeit?

Hallo Sultan, das macht gar nichts. Sie ist ja schon auf dem richtigen Weg und braucht einfach noch etwas Zeit.
Viele Grüße Hebamme Sonja

Schlagworte: , , , ,
1 Antwort
  1. Alf.Bag@web.de'
    Alf says:

    es gibt kein Gesetz wann ein Baby in welchem Alter, mehr als krabbeln muss…. !
    Babys und der Mensch entwickeln sich unterschiedlich ! Spätzünder gibt es…. zu Schnelle auch ! Nie auf aussen entscheiden!…. es gibt Babys, die mit zwei das erste Mal aufstehen…… spätestens mit drei, wenn das Kind nicht eigenständig läuft mit drei, dann muss man sich Sorgen machen!!…. alles andere ist Entwicklung und auch abhängig von der Hilfe der Eltern !.. und von den Genen!… meine erste Tochter konnte nicht fallen ! hat sich ständig was blutig gemacht….. fiel mit drei Jahren total steif gegen den Schrank….. die zweite Tochter ist dreimal mehr hingefallen, im gleichen Alter und hat sich nichts getan….. ich beobachte es sehr.. ! deswegen gibt es keine besseren oder schlechtere Kinder!…. egal ob ein Kind länger braucht oder nur die Gedanken der Eltern erfüllen muss!

    Antworten
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.