Hebammentipps Stillen und Fläschchen Abstillen

Probleme beim Abstillen

Hallo liebe Hebi, Mein Mini ist letzte Woche ein Jahr geworden. Nach einer Brustentzündung Ende März ließ er sich nicht mehr anlegen und so haben wir abgestillt. Ohne Tabletten oder so. Ich kann den Busen aber immer noch ausstreichen und es kommt noch "Milch" und ab und an eine klare Flüssigkeit Ist das normal?

Hallo Anne, einige Frauen haben sogar noch nach sechs Monaten Tröpfchenweise Milch. Wenn es dich sehr stört, kann man hier mit einer Hormonpille entgegenwirken. Ich versuche es aber gerne erst mit Phytolacca, dies ist ein homöopathisches Mittel. Alles Gute, Hebamme Nadja

Schlagworte: , ,
2 Antworten
  1. Melek62@hotmail.de'
    Meli says:

    Hallo liebe Hebammen,

    mein Sohn ist jetzt 12 Monate alt und wird tagsüber sowohl nachts noch oft gestillt ca 5-6 mal jeweils. Viel Muttermilch zieht er sich nicht ständig dabei. Ich möchte jetzt mit dem gezielten Abstillen beginnen, nun nimmt er seit paar Monaten weder die Flasche noch den Schnuller. Dafür gab es dann anstrengende Nächte, wo er an mir nuckelt. Tagsüber isst er mal gut mal weniger gut, aber morgens isst er eine Milchmahlzeit undzwar Brot mit Käse. Ich möchte eigentlich einen sanften Abschied, könnt ihr mir Tipps geben?

    Antworten
    • fabrizius@babymarkt.de'
      Jacqueline says:

      Hallo Meli,
      vielen Dank für deine Nachricht. Unsere Hebamme Luisa hat zu deiner Fragestellung folgenden Rat:
      “Wenn du ein sanftes Abstillen machen möchtest, dann funktioniert das am besten, indem du deine Milch auf natürlichem Wege reduzierst.
      Dies kannst du zum Beispiel mit Salbei- oder Pfefferminztee machen, denn dieser hemmt die Milchbildung. Wenn du ihn noch anlegst, kannst du nach dem Stillen die Brust kühlen, um die Milchproduktion zu verringern. Außerdem kannst du den BH enger stellen. Wenn du noch eine Hebamme hast, kann sie dir ggf. auch ein homöopathisches Mittel geben, welches die Milch verringert.”
      Gerne kannst du bei weiteren Fragen unsere Hebammen-Sprechstunde, die ein Mal pro Woche auf Facebook stattfindet, in Anspruch nehmen. Wir wünschen dir beim sanften Abstillen alles Gute.
      Viele Grüße, Jacqueline

      Antworten
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.