Hebammentipps Stillen und Fläschchen Fläschchen geben

Wann sollte das Fläschchen abgewöhnt werden?

Hallo liebe Hebamme, unser Bub wird 6 Monate. Er braucht nachts nach wie vor zwischen 0 und 2 Uhr seine Flasche mit 200-240 ml Prenahrung. Soll ich ihm das mit 6 Monaten dann wirklich abgewöhnen? Habe das aktuell gelesen, dass es ab 6 Monaten nachts nix mehr gibt. Er bekommt abends allerdings auch Fläschchen, da er den Milchbrei oft verweigert und so müde ist das nur die Flasche geht. Er schläft meist 19 Uhr schon.

Hallo Anne, lass ihm sein Fläschchen. Das darf er doch noch haben. Oft brauchen die Kinder das bis ins 2. Lebensjahr hinein und sie gewöhnen es sich von selbst ab.
Viele Grüße Hebamme Sonja

Hi, unsere Maus ist jetzt 13 Monate. Nachts bekommt sie noch 1-2 Fläschchen. Können wir ihr das abgewöhnen, sodass sie evtl. Mit Wasser auskommt in der Nacht? Wenn ja wie gehen wir das am besten an? LG

Dies kann man nicht pauschal beantworten, da es darauf ankommt, wie gut ein Kind am Tag isst. Schafft deine Maus die Nährstoffe schon über den Tag aufzunehmen oder braucht sie die Milch in der Nacht um dies zu schaffen. Wenn sie am Tag gut isst und die Kalorien und Nährstoffe nicht in der Nacht braucht, kannst du die Flasche mit der Ersatzmilchnahrung immer dünner anmischen. Bis du wirklich nur noch Wasser anbietest. Die Kleinen haben bis zum 18. Monat ein Saugbedüfnis und ganz viele Kinder schaffen es auch erst dann die benötigten Nährstoffe am Tag aufzunehmen. Alles Gute, Hebamme Nadja

Schlagworte: , , , ,
0 Antworten
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.