Hebammentipps Stillen und Fläschchen Stillprobleme

Wie kann die Milchproduktion gesteigert werden?

Kann ich was tun, um die Milchproduktion zu steigern? Beim ersten Kind hatte ich zu wenig Milch und würde mich freuen wenn es beim nächsten Kind (kommt Ende August) klappen würde.

Hallo Yvonne, die Stillzeit beim zweiten Kind kann ganz anders werden. Das Wichtigste ist, dass du dir keinen Stress machst und offen an die Sache heran gehst. Adrenalin und Stress sind Milchkiller. Das wichtigste ist, dass du ganz früh schon im Kreißsaal anlegst und ich würde in der Regel auch eine Nachsorgehebamme für zu Hause empfehlen. Am Anfang kannst du einen guten Stilltee aus der Apotheke trinken, diesen würde ich aber nur bis zum Milcheinschuss trinken. Dann wartet man erst einmal ab, wie deine Produktion sich einspielt. Man möchte ja auch keine Überproduktion riskieren. Wenn man dann wirklich merken sollte, dass die Milch nicht ausreicht, kann man mit Stilltee, Akupunktur, Globuli und der Ernährung die Produktion anregen. Alles Gute, Hebamme Nadja

0 Antworten
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.