Banner Hebammentipp

Wie fühle ich die Temperatur des Kindes?

“Wenn die Hände und Füße des Kindes kalt sind, bedeutet das nicht, dass es friert. Durch die kleinen Blutgefäße ist die Durchblutung nicht optimal gegeben. Die Temperatur des Kindes wird mit zwei Fingern zwischen den Schulterblättern gemessen. Ist das Kind dort angenehm warm, dann ist alles in Ordnung. Wenn das Kind leicht schwitzig ist, ist das Kind zu warm angezogen.”

0 Antworten
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.