Pinolino Lernturm Fino Anthrazit lackiert – Testbericht von Nicole

Astrid
09.11.2021Lesezeit ca. 5 Minuten
Pinolino Lernturm Fino Anthrazit

Im Rahmen der Testaktion mit Babymarkt durften unser kleiner Sohn und wir den Pinolino Lernturm genauer unter die Lupe nehmen.


Artikelinhalt:


    Der Aufbau

    Bei Lieferung ist der Turm zerlegt, kann aber sehr schnell und unkompliziert zusammengebaut werden. Dies gelingt problemlos auch ungeübten Heimwerkern. Die Trittstufe als auch die Trittfläche sind 3-fach höhenverstellbar, diese sollte man bereits während des Aufbaus an die Größe des Kindes anpassen, da sie verschraubt werden.

    Höchste Sicherheit

    Mit einem Gewicht von 8kg ist der Lernturm definitiv kein Leichtgewicht, in Zusammenhang mit seinen Maßen von Höhe 85cmxBreite 40cmxTiefe 44cm ergibt sich hieraus aber eine absolute Standfestigkeit - selbst unser meist sehr zappeliger Nachwuchs bekam den Turm bei Nutzung nicht ins Kippeln. Dank des recht hohen Gewichtes ist unser Sohn auch nicht in der Lage, den Lernturm selbst durch die Wohnung zu tragen und somit an Schränke und Schubladen zu gelangen, die für ihn tabu sind. Ein sehr wichtiger Sicherheitsaspekt für uns. Durch die Verwendung von Massivholz Buche ist der Pinolino Lernturm zudem sehr robust, ich würde fast sagen, quasi unzerstörbar und bis maximal 60kg belastbar.

    Positive Eigenschaften

    Der Turm ist in verschiedenen Farben erhältlich, wir haben uns für anthrazit entschieden. Auch bei Dauergebrauch nutzt sich die Lackierung nicht ab, die Trittfläche sieht zum Beispiel immer noch aus wie nagelneu. Besonders gut gefällt uns an dem Turm der rückwärtige Rausfallschutz. Der Nachwuchs muss so zwar von unten in den Lernturm klettern, aber in Bezug auf die Sicherheit ist auch dies ein echter Vorteil gegenüber handelsüblichen Tritthockern etc. - außerdem kann, bei Bedarf, der Rausfallschutz später demontiert werden.

    Pinolino-Lernturm-Fino-Anthrazit-1

    Lernturm im Einsatz

    Bei uns kommt der Pinolino Lernturm überwiegend in der Küche zum Einsatz, da unser kleiner Sohn sehr gern beim Backen und Kochen mithilft. Dank des Turmes hat er endlich die richtige "Arbeitshöhe", kann alles überschauen und ohne Balanceakt mithelfen. Ihm macht der Einsatz des Lernturmes echt Spaß und er ist gern der "Küchenchef", denn "der Chef steht immer oben". Der zweite Einsatzort des Turmes ist unser Badezimmer. Dank ihm geht das Zähneputzen wie von Zauberhand, denn endlich ist das Waschbecken problemlos erreichbar und kleine große Jungs wollen am liebsten alles selbst in die Hand nehmen. Auch auf dem relativ glatten Fliesenboden steht der Lernturm sicher und rutscht nicht.

    Pinolino Lernturm Fino Anthrazit 2

    Die Reinigung

    Ein echter Pluspunkt ist für mich persönlich die leichte Reinigung des Turmes. Dank seines schnörkellosen Designs gibt es keine umständlich zu putzenden Stellen und auch nach der größten Küchenschlacht ist der Lernturm blitzschnell wieder sauber und für den nächsten Einsatz bereit.

    Das einzige (kleine) Manko sind in meinen Augen die nicht vorhandenen Abdeckkappen für die Schrauben. Dies stellt zwar keine Gefahrenquelle dar, sieht aber unschön aus und zerstört ein wenig die zeitlos gelungene Optik des Turmes.

    Pinolino Lernturm Fino Anthrazit 3

    Fazit

    Abschließend kann ich sagen - der Pinolino Lernturm ist eine echte Bereicherung in unserem Familienalltag. Er kommt ständig zum Einsatz und ich kann unseren kleinen Sohn besser in vielen Situationen mit einbeziehen, was ihm nicht nur Freude macht, sondern auch spielerisch seine Entwicklung zum Beispiel im Bereich Sozialkompetenz fördert. Der Turm schafft ihm echte Erfolgserlebnisse, denn Kinder wollen mithelfen und unser Nachwuchs ist jedes Mal sehr stolz wenn er "allein" etwas gebacken hat und Mama damit helfen konnte.