Banner Empfehlungen

Wir empfehlen: MEDELA Milchpumpe Swing

Einen großen Abschnitt im jungen Leben eures Babys nimmt das Stillen ein. Stillen bringt sehr viele Vorteile für euch und euer Baby. Es trägt nicht nur zur gesunden Entwicklung eures kleinen Neuankömmlings bei, sondern fördert auch die Bindung zwischen Mutter und Baby. Was gibt es schließlich Schöneres für euren Schatz als geschützt in den Armen der Mutter gestillt zu werden. Muttermilch ist die natürlichste und günstigste Nahrung für euer Baby. Sie enthält alle wichtigen Nährstoffe und beugt damit vielen Krankheiten vor. Beispielsweise ist das Risiko für Magen-Darm-Infektionen, Atemwegserkrankungen und späteren Allergien bei gestillten Babys geringer. Auch sind diese Kinder im Laufe ihres Lebens weniger anfällig für Diabetes, Herzerkrankungen und Asthma. Doch nicht immer klappt es mit dem Stillen. Eine Möglichkeit, um euer Baby dennoch mit der wertvollen Muttermilch zu versorgen, bietet das Abpumpen mit einer Milchpumpe.

medela-milchpumpe-swingGerade dem Anspruch moderner Familien nach mehr Flexibilität beim Stillen, wird durch das Abpumpen Rechnung getragen. Die MEDELA Milchpumpe Swing ermöglicht euch problemlos nach der Geburt zum Sport oder Einkaufen zu gehen sowie bei Bedarf zeitnah den Wiedereinstieg in die Berufswelt zu schaffen. Bezieht euren Partner oder auch die Großeltern mehr in das Füttern des Babys ein – mit abgepumpter Milch wird’s möglich.

Die elektronische Milchpumpe Swing zeichnet sich durch die innovative Technologie verbunden mit dem kompakten Design aus. Die 2-Phase Expression Technologie spiegelt das natürliche Stillen von Babys wider. Dieses geschieht in zwei Phasen: In der ersten Phase saugt das Baby schnell und ruhig, sodass der Milchfluss angeregt wird. Beim Abpumpen wird diese Phase „Stimulationsphase“ genannt. Danach folgt in der zweiten Phase ein langsames und starkes Saugen, wodurch das Trinken von viel Milch in kurzer Zeit möglich wird. Diese Phase wird auch „Abpumpphase“ genannt. Der Wechsel zwischen den Phasen findet automatisch nach zwei Minuten statt oder kann bei Bedarf durch Drücken der Let-Down-Taste auch selbst eingeleitet werden. Die Bedienung und die Zusammensetzung sind intuitiv und leicht umsetzbar. Das Abpumpen erfolgt sehr leise und kann zudem aufgrund der Batterieoption und dem mitgelieferten Hängeband an beliebigen Orten und sogar im Laufen stattfinden. Wählt zwischen verschiedenen PersonalFit Brusthauben, die das Abpumpen reibungsloser machen. Zudem überzeugt die Milchpumpe durch eine leichte Reinigung der Einzelteile. Mit der MEDELA Milchpumpe Swing erhaltet ihr die ideale Lösung für ein entspanntes Abpumpen.

Die MEDELA Milchpumpe Swing finden Sie hier:

dieser-artikel-im-shop-button

Allgemeine Hinweise:

• Elektrische Milchpumpe mit Batterieoption
• Mit 2-Phase Expression Technologie angelehnt an den natürlichen Stillprozess
• Leichtes und diskretes Abpumpen durch kompaktes Design
• Einfache Reinigung
• Mit Standfuß, Hängeband und Aufbewahrungsbeutel
• Individuelle PersonalFit Brusthaube in Größe M (24 Millimeter)
• Die mitgelieferte Flasche fasst 150 Milliliter
• Bisphenol-A-freie Materialien

Technische Details:

• Abmessungen (L x H x B): 29 x 23 x 8,5 Zentimeter
• 4 AA Batterien sind erforderlich

Pflegehinweise:

• Zur Reinigung muss die Milchpumpe in ihre Einzelteile zerlegt werden
• Alle Teile des Pumpsets sind spülmaschinengeeignet
• Die Motoreinheit ist mit einem feuchten Tuch zu reinigen

Kundenbewertungen:

„Ideal für zu Hause und unterwegs, klein kompakt praktisch.“

Schlagworte: , , , ,
2 Antworten
  1. Marionloh777@web.de'
    Marion says:

    Ich habe mir die Medela Swing nach langer Recherche auch gekauft und bin unheimlich zufrieden. Grund war für mich, meine Milchproduktion etwas zu steigern und somit überschüssige Muttermilch einzufrieren um somit wieder etwas mehr Freizeit zu gewinnen. Und es hat super geklappt. Ich muss mein Baby nicht mehr zu meinen Arztterminen und Behördengängen mitnehmen und kann mich auch mal wieder alleine mit meinen Freundinnen verabreden. Meine Mutter und mein Mann können auf das Baby aufpassen und trotzdem Muttermilch füttern. Prima Sache!

    Antworten
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.