Baby Jogger City Select Lux Slate mit Babywanne und Zweitsitz

Baby Jogger City Select Lux Slate Komplettset – Testbericht von Sabrina B.

Der Baby Jogger City Select Lux Slate kostet 849 Euro und es gibt ihn in zwei Farben. In Granite und in Slate. Zumindest bei babymarkt.de. Granite ist eher schwarz und Slate ein wirklich edler und hübscher Grauton. In unserem Testpaket waren zusätzlich:

Ein Baby Jogger Wanne City Select Lux Slate im Wert von 149,90 Euro

Ein Jogger Zweitsitz im Wert von 299 Euro

Eine Baby Jogger Sitzbank für 119 Euro

Ein Babyflaschenhalter  für 24,95 Euro

Eine Einkaufstasche für 79,90 Euro

Es gibt noch viel mehr praktisches Zubehör. Unter anderem auch einen Regenschutz für den Sportaufsatz, die Wanne und sogar dem Warenkorb. Sicherheitsbügel, eine Ablage, Buggyboard und eine Transporttasche.

Ich erwartete riesige Pakete, aber nein sie waren übersichtlich. Das hätte ich nicht erwartet. Als ich zuerst das Gestell auspackte war ich von der geringen Größe überrascht. Es nimmt kaum Platz weg, wenn es zusammengeklappt ist. Dadurch hat man viel mehr Platz im Kofferraum. Der Aufbau ging sehr schnell und war einfach. Die Räder drückt man in die Seiten, genauso schnell können diese wieder entfernt werden. Allgemein ist das Gestell in nur wenigen Sekunden zusammengeklappt oder aufgebaut. Es ist sehr einfach.

Wir haben ein fast 6 Monate altes Baby und so musste ich die Wanne zusammenbauen. Diese kostete mich doch schon ein paar Nerven, da man vom Sportaufsatz eine Stange rausnehmen musste, um die Konstruktion für die Wanne zu bauen. Dann musste man den Stoff um die Stange festklicken. Mit Druckknöpfen. Das übernahm dann mein Mann, weil ich einen Tag vorher meinen Daumen verletzt hatte und es war ordentlich Kraft notwendig. Dann kam noch das Verdeck rauf, was sehr schnell ging, und fertig war die stylische Babywanne mit Fußdecke.

Die Wanne ist wirklich sehr stabil und wird einfach auf das Gestell gedrückt. An der Wanne befinden sich zwei Halteschlaufen, womit man die Wanne leicht hochheben und das Baby somit sicher überall mit hinnehmen kann. Das ist besonders praktisch, wenn das Baby schläft.

Die Einkaufstasche kam dann an die hintere, untere Stange und der Flaschenhalter an das Gestell an der Seite. Benutzt man den Sportaufsatz so klickt man vorn die Zweitsitzadapter in das Gestell und kann dann die Einkaufstasche ganz leicht dort aufsetzen. Dank des Gurtes kann das Kind angeschnallt werden, was aber eigentlich Standard ist. Was mir nicht gefällt ist, dass der Sicherheitsbügel nicht dabei ist und man diesen nachkaufen muss.

Die Tasche bietet sehr viel Platz. 2 große und 3 kleine Ordner haben locker hinein gepasst. Der Warenkorb ist riesig und ich habe bisher nichts Vergleichbares gesehen. Ich  besitze keinen Führerschein und für mich sind der Warenkorb und die Tasche die wirklich enorm viel Platz bieten ein Segen. Die Schultasche meiner Schulanfängerin passt locker hinein und ich kann diese dank des flexiblen Netzes einpacken ohne die Wanne abzunehmen.

Die Räder vorn kann man einstellen. Möchte man das Schwenkrad feststellen, so schiebt man den grauen Hebel nach links. (Dies ist wichtig, wenn man möchte, dass der Wagen nur geradeaus fährt) Möchte man die Schwenkräder flexibel einstellen, so schiebt man die grauen Hebel am Rad nach rechts. Durch die flexiblen Schwenkräder hat man einen sehr kleinen Wendekreis und kann auch blitzschnell die Richtung wechseln. Ich finde es einfach genial. Feststellen sollte man die Räder definitiv im Bus, sonst bewegt sich der Kinderwagen, wenn man die Bremse eingestellt hat.

Der Kinderwagen besitzt an der hinteren Stange eine Federung mit 20 cm Durchmesser. Der Wagen fährt sich sehr leicht und auf glatten Straßen und leichtem, hügeligem Untergrund geht super.

Die Bremse befindet sich am Griff. Man drückt den Hebel nach unten rechts außen und löst diese wieder nur den Schalter, in dem man diesen nach oben drückt. Vorbei die Zeiten, wo ich mit meinem Fuß die Bremse an der unteren Stange mühsam drücken musste oder wie bei einem anderen Wagen an den beiden Rädern mit der Hand löste.

Am Griff gibt es mittig auch noch einen großen Knopf, wenn man diesen drückt kann man die Höhe der Lenkstange verstellen. Sehr einfach, mit nur einer Hand.

Der Flaschenhalter kann leicht an die Stange angebracht werden. 500 ml Flaschen passen super hinein und das Getränk ist immer griffbereit. Besonders, wenn man ein Stück laufen muss.

Was ich toll finde ist, dass man mehrere Möglichkeiten hat den Kinderwagen zu nutzen. Hat man Zwillinge kann man dank dem Adapter eine zweite Wanne oder einen zweiten Sportsitz anbringen. Hat beim ein Baby und ein Kleinkind benutzt man einfach eine Babywanne und einen Sportaufsatz. Bei einem Kleinkind und einem Kind im Kindergartenalter benutzt man einen Sportaufsatz und einen Sitz, den man ganz einfach an die hintere Stange anbringen kann. Diese Flexibilität ist großartig.

Der Baby Jogger ist leicht zu reinigen und sehr stabil.

Unser Fazit

Wir lieben den Baby Jogger. Er sieht einfach sehr modern und schick aus. Komfortabel und vielseitig. Uns hat er überzeugt und wir können den Kinderwagen mit sehr gutem Gewissen weiterempfehlen.

0 Antworten
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.