Nahaufnahme BABYBJÖRN Babytrage One Cotton Mix Classic Jeans/ Mitternachtsblau

BABYBJÖRN Babytrage One Cotton Mix Classic Jeans/ Mitternachtsblau – Testbericht von Nadia

Dank babymarkt.de durfte ich diese tolle Babytrage One von Babybjörn testen.
Bevor unsere Tochter auf die Welt kam, war die Frage groß, welche Trage wir uns anschaffen sollen. Es gibt unendlich viele und sich dann für die Eine zu entscheiden war wirklich schwer. Da kam der Test von babymarkt ganz Recht und wir sind wirklich sehr froh gewesen, diese zu testen.
Babybjörn ist in der Babybranche sehr bekannt für seine guten Produkte. Gespannt waren wir allemal auf die neue Babytrage.

Die Babytrage macht auf den ersten Blick optisch einen sehr guten Eindruck. Der Mitternachtsfarbende Ton in Jeansoptik ist ein echter Hingucker und sieht nicht so langweilig wie manch andere Trage aus. Es passt wunderbar zu jedem Outfit und ist vom Material angenehm zu tragen. Das Material überhitzt sich nicht bei warmen Temperaturen, denn ganz oft wird der Stoff im Sommer heiß und man merkt wie das Kind vergeht schwitzt. Bei dieser Trage hatten wir überhaupt nicht das Problem. Wir sind sehr oft und gerne spazieren gegangen und haben das schöne Wetter im Sommer dazu genutzt. So konnte die Trage ausgiebig von uns getestet werden.

Die Babytrage im Test

Die Trage anzulegen ist dank der mitgelieferten Anleitung sehr einfach. Der Gurt und die Schnalle können wunderbar an einem angepasst werden und unsere Kleine konnte problemlos ohne weitere Hilfe selbst in die Trage gelegt werden. So konnte ich mich bei einem Spaziergang mit meinem Mann abwechseln, wenn dieser auch mal die Kleine Tragen wollte. Auch längere Spaziergänge waren für mich angenehm, ohne Rückenschmerzen zu verspüren.

Die Babytrage ist sehr gut gepolstert, so ist ein angenehmer Tragekomfort für meine Tochter gewährleistet. Sie saß sehr gut darin und hat sich offensichtlich auch immer sehr wohl gefühlt. Wichtig ist zu beachten, dass die Beine des Babys vor allem in den ersten Monaten gespreizt sind, um Fehlstellung in der Hüfte zu vermeiden. Das wird ganz häufig falsch gemacht und auch einem nicht erklärt. Die beigefügte Anleitung hat uns viele Informationen gegeben und genau gezeigt, wie die Trage funktioniert. Bei dieser Trage kann die Stegbreite wunderbar eingestellt werden.

Was mir außerdem sehr gut an der Trage gefällt, ist die Kopfstütze fürs Baby, die den Kopf gut hält. Schlafende Babys haben so keine Probleme, und man ist als Eltern unbesorgter, das der Kopf nach vorne kippen könnte. Vor allem in den ersten Monaten finde ich es sehr wichtig, weil die Babys ihren Kopf noch nicht eigenständig halten können. Wenn die Kopfstütze nicht mehr gebraucht wird, kann diese einfach nach Innen geklappt werden und stört dann auch nicht mehr.

Die Babys sollten bis zum 4. Monat mit Blick zum Träger getragen werden. Ab dem 5. Monat dürfen die Kleinen auch mit dem Blick nach vorne getragen werden. Dies konnten wir bisher noch nicht testen, werden es aber bald mal probieren. Ab dem 12. Lebensmonat können die Babys auch auf dem Rücken getragen werden.

Fazit

Die Babytrage hat uns überzeugt und erfüllt definitiv ihren Zweck. Auch das Design ist toll und zeitlos. Die Funktionen sind sehr gut durchdacht und praktisch wunderbar umzusetzen. Durch die mitgelieferte Anleitung kann man die Techniken schnell studieren. Wichtig ist auch nochmal auf die Sicherheitshinweise zu verweisen, die in dem Heftchen gut aufgeführt wurden.

Das einzig Negative, was mir einfallen würde, ist der Preis (ca. 140€), der nicht gerade billig ist, wenn man sich andere Tragen im Vergleich dazu ansieht.

Vielen Dank an babymarkt für den tollen Test 🙂

Schlagworte: ,
0 Antworten
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.