Baby schläft im Chicco next2me dove grey

chicco Beistellbett Next2Me Dove grey – Testbericht von Julia T.

babymarkt.de suchte vor einiger Zeit Produkttester für das Chicco Beistellbett Next2Me. Diesem Aufruf folgten wir ohne zu zögern. Ihr könnt euch vorstellen, unsere Freude war riesig dabei sein zu dürfen.

Um das Produkt testen zu können, musste es über den Onlineshop wie eine gewöhnliche Bestellung erst einmal bestellt werden. Da wir bereits durch unsere drei jährige Tochter ein Kundenkonto bei babymarkt.de haben, musste ich mir dieses nicht mehr zulegen. So konnte ich mich ganz fix und voller Vorfreude im Onlineshop anmelden und das gewünschte Produkt in den Warenkorb legen, einen prüfenden Blick auf die Bestellübersicht werfen und auf „jetzt kaufen“ klicken. Binnen kurzer Zeit kam die Bestellbestätigungsmail und ab da hieß es auf das Produkt „warten“.

Es dauerte wirklich nicht lange, da kam das Beistellbett im Originalkarton auch schon bei uns an. Der Aufbau konnte also starten. Zuerst wird das Untergestell mit wenigen Handgriffen und ohne Werkzeug aufgebaut. Die Einzelteile werden dazu, wie auf den Montage-Bildern der Gebrauchsanleitung zu sehen ist, ineinander geklickt. Für Menschen wie mich, die alles kaputt bekommen, was man nicht essen kann, gibt es ein paar Seiten weiter hinten in der Gebrauchsanleitung auch eine mehrsprachige Beschreibung zum Nachlesen, sollte mal ein Bild nicht eindeutig sein. Steht das Untergestell erst einmal, geht es mit der Schale weiter. Diese wird auseinander gefaltet und auf das Untergestellt gesteckt und befestigt. Zum Schluss kommt die mitgelieferte Matratze rein und fertig ist der Aufbau.

Chicco next2me dove grey

>>> Jetzt kam der für mich interessante Teil.
Was uns während des Aufbaus bereits positiv aufgefallen ist, dass das Produkt keine unangenehmen Gerüche aufweist. Sämtliche Stoffbezüge sind abnehmbar und bei Handwäsche waschbar. Diese Tatsache ist mir vor Erstgebrauch besonders wichtig. Es ist ja doch immer ratsam und empfehlenswert vor Gebrauch einmal zu waschen.

Für uns dient das Beistellbett weniger als Solches. Wir nutzen es tagsüber als Stubenwagen im Wohnzimmer. Das Seitenteil wird dafür einfach geschlossen gehalten. Hier verspricht der Hersteller durch das große Netzfenster an der aufklappbaren Seite ebenso eine gute Luftzirkulation des Bettes, wie mit offener Bettseite. Zu unserem Glück halten die Reißverschlüsse so gut, dass unsere drei jährige Tochter auch wieder ganz schnell von der Idee abkam, dass Seitenteil ständig öffnen zu wollen, um das Baby besser sehen zu können. Damit die stolze große Schwester dennoch dem Baby ein Küsschen geben kann oder mal nach ihm schauen kann, haben wir das Beistellbettchen ganz unten in der Höhenverstellung eingerastet. Sehr praktisch sind auch die angebrachten Rollen, um das Beistellbettchen mühelos mit in andere Räume zu nehmen.

Unsere Kleine hat sich mit nur drei Wochen bereits einen fiesen Schnupfen eingefangen, somit haben wir eine Seite des Beistellbettes um zwei der sechs Höhenstufen nach oben verstellt, denn erhöhtes Liegen macht die Atmung einfacher.

Baby schläft im Chicco next2me dove grey

Auch wenn wir die Option als Beistellbett nicht nutzen, da unsere Große ihr Bettchen abtreten musste und dieses mit im Schlafzimmer steht, möchte ich hier einmal den Vorgang erläutern.

Um das Bettchen also anzubringen, wird dieses mit offenem Seitenteil an das Elternbett herangeschoben und durch die sechsfache Höhenverstellung auf Matratzenhöhe des Elternbettes eingestellt. Laut der Gebrauchsanweisung gibt es zum Befestigen am Elternbett zwei lange Gurte. Sie werden schlaufenweise um das Gestell geführt und mit Schnallen an dem Beistellbettchen befestigt und festgezogen. Je nach Aufbau des Elternbettes kann sich dies sicherlich einfacher oder schwieriger gestalten.

Das Bettchen selbst zeigt sich im Gebrauch durchweg von seiner positiven Seite. Wir sind sehr angetan und unsere Kleine schläft wirklich gerne darin. Unsere Große kann durch die Vielfalt des Bettchens prima „mithelfen“ oder einfach mal im Mittelpunkt stehen ohne, dass man sein verschnupftes Bauchschläfer Baby aus den Augen lassen muss.

Chicco next2me dove grey

Durch die mitgelieferte Transporttasche und den schnellen Auf- und Abbau eignet es sich ebenso prima als Reisebettchen für Babys.

Unser Fazit

Das Chicco Next2Me Beistellbettchen hat ein gutes Preisleistungs-Verhältnis und ist eine wirklich tolle Alternative zum massiv Beistellbett. Durch die waschbaren Bezüge erweist es sich als pflegeleicht und bietet eine ebenso gute Luftzirkulation. Durch den wirklich zügigen Auf- und Abbau ohne Werkzeug ist schnell ein einsatzfähiges Bettchen parat, egal ob Daheim oder auf Reisen.
Da unser Schlafzimmer das Heranstellen dieses Bettchen nicht hergibt, empfehle ich vor Kauf einfach mal die Elternbetthöhe zu messen, ob das Beistellbett die Höhe eurer Matratzenoberseite auch erreicht. Unsere dreijährige Tochter kann prima bei der Versorgung vom Baby integriert werden und schauen, ob die Kleine beispielsweise schon wach ist. Uns ist dieser Punkt sehr wichtig.

Das Produkt hat uns überzeugt und wird weiterhin Verwendung in unserem Alltag finden.

Schlagworte: , ,
0 Antworten
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.