Geuther Hochstuhl Syt natur mit Babyliege Sit'n Sleep grau gepunktet

Geuther Hochstuhl Syt & Babyliege Sit’n Sleep – Testbericht von Julia G.

Verpackung und Aufstellung

Das Produkt ist gut verpackt, alle Teile waren nach Anlieferung und dem Auspacken unbeschädigt. Alle Einzelteile machen einen hochwertigen Eindruck, das Holz ist stabil, die Oberflächen sind gut zu reinigen. Holzdübel sind bereits verleimt, bewegliche Teile, wie das Scharnier der Liege sind bereits vormontiert, so dass der Zusammenbau weitestgehend vereinfacht wurde. Die Bedienungsanleitung ist gut zu erkennen und einfach gehalten. Die Montage gestaltete sich bis auf ein entscheidendes Detail unkompliziert. Als es an die Montage des Standfußes ging, fiel nach mehreren erfolglosen Einschraubversuchen auf, dass eine Bohrung für einen Gewindedübel nicht fluchtend zur Montagebohrung stand. Die Schraube konnte somit nicht das Gewinde des Dübels fassen (siehe Abbildung 1).

Die Bohrung musste aufgebohrt werden, um das außermittige Gewinde des Dübels zugängig zu machen (siehe Abbildung 2). Anschließend konnte die Schraube in das Gewinde eingeschraubt werden.

Benutzung im Alltag

Für den mitwachsenden Hochstuhl gibt es einen praktischen Aufsatz für Säuglinge, die noch nicht aufrecht sitzen können. Der Aufsatz namens „Sit’n Sleep“ bietet zwei Funktionen: Einmal die liegende Position und einmal die Stehposition, diese ist perfekt zum Füttern. Unsere Zwillinge können noch nicht selbständig aufrecht sitzen und werden täglich in diesem Aufsatz gefüttert. Anders als Hartschalensitze, sitzt das Baby in einer Art „Hängematte“ welche sehr bequem zu sein scheint. Das Baby wird dabei durch einen Beckengurt mit Sitzlade gehalten. Wir sind sehr zufrieden mit dem Aufsatz. Mein Erstgeborener schläft öfters direkt nach dem Füttern noch im Hochstuhl ein. Durch das einfache Drücken zweier Knöpfe an dem Aufsatz kann die Position unkompliziert umfunktioniert werden. So kann der Säugling durchaus ein Mittagsschläfchen in dem Hochstuhl halten. Der Hochstuhl ist vor allem für Zwillingseltern überaus hilfreich. Es ist sehr entlastend, dass die Kleinsten schon in einem Hochstuhl gefüttert werden können. Praktisch beim Füttern sind die Tritt-/Sitzbretter an dem Hochstuhl, man kann ganz entspannt die Füße draufstellen. Was man vielleicht noch verbessern könnte, wären 4 Filzgleiter an den Füßen anzubringen. Die meisten Haushalte haben Laminat oder Fliesen in der Küche. Da ist es schon ärgerlich, wenn man durch Verrücken des Stuhls den Boden verkratzt.

Unser Fazit:

Der Hochstuhl „Syt“ von der Firma Geuther ist absolut hochwertig verarbeitet. Der Aufbau war bis auf das obengenannte Problem schnell und unkompliziert. Die Qualität des Holzes ist hervorragend. Das Beste an dem Hochstuhl für uns ist der Sit`n Sleep Aufsatz, mit diesem können schon die Allerkleinsten in einem Hochstuhl Platz nehmen. Die Säuglinge können in dem Hochstuhl gefüttert werden und danach für ein Nickerchen ganz einfach mit Drücken zweier Knöpfe an dem Aufsatz in eine Liegeposition gebracht werden. Was uns nach dem vierwöchigen Test aufgefallen ist, dass die Kleinen schnell ungeduldig im Hochstuhl werden. Abhilfe haben wir mit einer Baby Spirale geschaffen. So konnten die Kinder weiterhin im Hochstuhl sitzen und konnten gleichzeitig spielen. Unsere Zwillinge sind wie Tag und Nacht, der eine ist anpassungsfähiger während der andere es mit allem sehr genau nimmt. So darf beispielsweise die Flasche nicht zu warm und nicht zu kalt sein. Beim Hochstuhl waren sich aber beide glücklicherweise einig und haben ihn perfekt angenommen. Wir sind sehr froh, dass wir für diesen Produkttest ausgesucht wurden, wir sind sehr zufrieden mit dem Hochstuhl.

Schlagworte: , , ,
0 Antworten
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.