Hauck Kinderwagen

Kinderwagen-Set hauck Rapid 4 S Plus Trioset – Testbericht von Patrick P.

Das Glück ist groß und der kleine Liebling noch im Bauch. Doch in der Schwangerschaft müssen so einige Entscheidungen getroffen werden. Auch die Wahl des passenden Kinderwagens ist ein wichtiges Thema. Ein Kinderwagen sollte wendig, sicher, angenehm zum Fahren sein und vor allem Komfort für das Baby bieten. Das sind noch lange nicht alle Eigenschaften, die man an einen Kinderwagen hat. Wir haben das hauck Rapid 4 S Plus Trioset unter die Lupe genommen und berichten euch über unsere Erfahrungen, wie zufrieden wir mit diesem Modell waren, und ob es ein toller Begleiter für eure Lieblinge sein könnte.

Die Lieferung des Kinderwagensets hauck Rapid 4 S Plus

Die Bestellung im Onlineshops von babymarkt.de aufgegeben und schon ein paar Tage später stand ein großer Karton vor der Türe. 🙂 Juhu, endlich war unser neuer Kinderwagen da. Wir konnten es kaum erwarten und haben schnell alles ausgepackt. Die Lieferung kam in zwei Paketen bei uns an. Ein großes Paket mit einem ordentlichen Gewicht und ein kleines Paket. Im Kleinen war die Iso-Fix Base eingepackt und der Rest im großen Karton. Im Karton waren der Buggy, die Babywanne und die Babyschale enthalten.

Alles war schön gepolstert und sicher verpackt sodass es zu keinen Kratzern oder Beschädigungen kam. Schon beim Auspacken waren wir von der Farbe und der Verarbeitung begeistert und konnten es kaum erwarten, alles zusammen zu bauen.

Der Zusammenbau des Triosets

Auch wenn es nach viel aussieht, es ist wirklich ganz einfach. Der Buggy selbst kommt fast komplett zusammengebaut. Hier muss man nur noch die Reifen draufstecken, das Sonnenverdeck, den Getränkehalter und vorne den Sicherheitsbügel. Dann ist der Buggy schon fahrbereit. Ist in ein paar Minuten erledigt und kann ohne Hilfe einer Gebrauchsanleitung erledigt werden. Einfach den Buggy auseinanderklappen, hier muss man den Hebel auf der Seite lösen damit sich der Kinderwagen aufstellen lässt, und die Vorder- sowie Hinterreifen reinstecken.

Wenn man sich das hauck Rapid 4 S Plus Trioset bestellt, braucht man natürlich eher die Babywanne bzw. die Babyschale zuerst. Dafür muss man einfach das komplette Sitzteil entfernen. Dieses ist oben eingeklippt und auf der Unterseite mit den Gurten befestigt. Diese öffnen und schon kann man das komplette Teil herausnehmen. Möchtest man nun die Babyschale oder Babywanne anbringen muss man auf den Seiten links und rechts die Halterungen hochklappen und die Schale draufstellen. Mit einem Klick schnappt die Schale ein und ist am Kinderwagen befestigt.

Die Babyschale im Auto

In den ersten Lebensmonaten transportiert man seinen kleinen Liebling im Auto in der Babyschale. Spätestens, wenn man die Schale mehrfach im Auto festgeschnallt und wieder rausgenommen hat, weiß man wie „anstrengend“ das jedes Mal sein kann. Hier kommt die Iso-Fix Base ins Spiel. Diese befestigt man einmal im Auto an den entsprechenden Halterungen und ab dann ist alles ein Kinderspiel. Einfach die Babyschale auf die Iso-Fix Base stellen, schauen das sie einschnappt und schon ist sie festgemacht und alles ist sicher. 🙂

Diese Halterung erspart viel Zeit und ist wirklich super praktisch. Bei unserer großen Tochter hatten wir noch keine Iso-Fix Base und mussten sie wirklich immer selbst angurten. Wir sind wirklich froh, dass wir bei unserem Sohn auf diesen Luxus zurückgreifen konnten und würden uns immer wieder eine Base zulegen.

Der Kinderwagen im Einsatz

Auf geht‘s, Baby reinsetzen, anschnallen und mit dem Kinderwagen losfahren. Schon nach den ersten Metern ist uns aufgefallen wie leichtläufig und gut sich der hauck Rapid 4 S Plus fahren lässt. Die Reifen drehen total einfach und der Kinderwagen fährt fast von selbst. Die Räder bestehen aus einer Art Hartgummi und sind keine Luftreifen. Da hatten wir etwas Bedenken, wie der Kinderwagen auf unebenen Straßen oder Waldböden fährt. Doch kaum zu glauben, auch dort lässt sich der Wagen super schieben und fährt relativ einfach dahin. Wird der Untergrund dann eher weich wie auf Kies, wird das Schieben nicht mehr ganz so einfach und man muss mehr Kraft aufwenden.

Auch die Lenkung des hauck Rapid 4 S Plus funktioniert super. Die Vorderreifen sind 360 Grad schwenkbar und sind sehr leichtläufig. Je nach Bedarf kann man die Vorderreifen auch feststellen. Dann fahren sie nur mehr geradeaus.

Der Schiebegriff hat eine angenehme Höhe und kann bei Bedarf in mehreren Stufen verstellt werden. Das Griffband besteht aus schwarzem Schaumstoff, lässt sich super greifen und ist sehr weich. Die Sitz bzw. Liegeflächen sind im Buggy selbst, in der Babywanne und in der Babyschale super weich und schön gepolstert. Unser kleiner Schatz ist bisher bei jeder Fahrt im Buggy direkt eingeschlafen. 🙂 Da kann man dann das Fußteil nach oben stellen und die Rückenlehnen dank eines Zugbandes stufenlos nach hinten stellen – bis hin zur kompletten Liegeposition. So hat man eine richtig große Liegefläche.

Der hauck Rapid 4 S Plus bietet viele Extras

Wie anfangs schon beschrieben, haben wir an einen Kinderwagen sehr viele Anforderungen, die erfüllt werden sollten. Genau aus diesem Grund hat der hauck Kinderwagen so einiges zu bieten. Das Sonnenverdeck hat eine super Größe und schützt perfekt vor Sonne und anderen Wettereinflüssen. Sitzt das Baby im Buggy und man möchte es im Blick haben, kann man einfach das Sichtfenster im Oberteil öffnen und sieht so immer ins Innere. Jetzt wo die Temperaturen wieder steigen und es warm wird, kann man den Reißverschluss im Sonnenverdeck öffnen und es so verlängern und zudem für Lufteinströmung dank des eingearbeiteten Netzes sorgen.

Auch für genügend Stauraum ist gesorgt. Direkt am Sonnenverdeck (hinten beim Schiebegriff) befindet sich eine kleine Tasche, wo man Platz für das ein oder andere „Gepäck“ findet. Rechts daneben ist ein Getränkehalter angebracht, wo man für sich selbst ein Getränk reinstellen kann oder die Flasche für das Baby, je nach Bedarf. Hat man etwas mehr zu transportieren, bietet der große Korb unter dem Wagen sehr viel Platz für alles Mögliche.

Einer der größten Vorteile gegenüber vielen anderen Buggys ist die einfache Faltbarkeit. Mit nur einem Handgriff kann man den Buggy zusammenlegen. Einfach die Schlaufe beim Sitzteil hochziehen und schon hat man den zusammengefalteten Buggy in der Hand. So kann man zum Beispiel das Kind in der einen Hand halten und mit der anderen Hand den Wagen zusammenfalten und ins Auto stellen.

Wo wir gerade beim Thema sind: Der Wagen selbst lässt sich super klein zusammenfalten und braucht kaum Platz. Wir haben es mit unserem kleinen Zweitwagen, einem Opel Corsa, getestet und sind sehr positiv überrascht. Der Wagen nimmt gerade mal ca. den halben Kofferraum ein. 🙂 Da bleibt ja sogar noch Platz für ein paar Einkaufstüten.

Unser Fazit

Wir waren vom Kinderwagenset hauck Rapid 4 S Plus absolut überrascht. Hätten nicht gedacht, dass dieses Set so viele Extras und so viel Komfort bieten kann – und das zu diesem Preis. Die Verarbeitung der einzelnen Teile, der Stoff, die Verschlüsse und Reifen, sind absolut top. Die Farben (wie in unserem Fall Caviar/emerald) sehen super toll aus. Der Sitzkomfort ist sowohl in der Wanne, wie in der Schale und auch im Buggy, absolut gegeben. Richtig toll finden wir die Bi-Color-Gestelloptik die wir noch kaum bei Kinderwagen gesehen haben.

Was wir euch auf alle Fälle empfehlen können, ist die Gebrauchsanweisung ordentlich zu lesen, damit man weiß wie alles funktioniert. Mussten etwas suchen, bis wir herausgefunden haben, wie man zum Beispiel die Babyschale vom Kinderwagengestell bekommt. Da befindet sich ein kleiner Griff etwas versteckt auf der Unterseite, den man drücken muss. Dann einfach hochnehmen. 🙂

Aber das ist garantiert das kleinste Problem. Alles andere funktioniert relativ einfach. Wer auf der Suche nach einem preiswerten Kinderwagenset ist, den können wir mit ruhigem Gewissen das hauck Rapid 4 S Plus Trio Set empfehlen. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist absolut top und wir waren total positiv überrascht. Wir lieben das Set und der Buggy ist bei uns im Dauereinsatz.

0 Antworten
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.