Mädchen sitzt im Moon Sportwagen Jet R City

Moon Sportwagen JET R – Testbericht von Kathrin

Mein erster Eindruck vom MOON Jet R war sehr positiv, keine chemischen Gerüche und die Verarbeitung vom Stoff sah sehr gut aus.

Positives beim Moon Sportwagen Jet R

  • Der Schieber/Griff ist super angenehm zum einen das Material in Leder und zum anderen die verschiedenen Einstellungen, sodass der große Bruder (3 Jahre alt) seine Schwester auch im Kinderwagen schieben kann.

  • Die Rückenlehne ist stufenlos verstellbar. Anfangs war ich skeptisch, was dieses System mit “Seil” betrifft, da ich dachte, dass dies nicht so einfach einzustellen wäre.

  • Das Gurtsystem ist wirklich sehr einfach zu handhaben.

  • Die Fußstütze ist wirklich sehr schnell hoch oder runter geklappt, sehr einfaches System.

  • Die Räder sind wirklich super bis jetzt trotzen sie jedem Untergrund – ob Splitt, Schotter, Wald oder Straße, die Räder sehen noch gut aus und meine Tochter wird kaum durchgeschüttelt, also federt er auch gut.

  • Das Bremssystem ist mein Highlight bei dem Moon Jet R, denn es wird oben am Schieber getätigt und nicht mit dem Fuß, sie kann so sehr schnell eingesetzt werden.

  • Das Zusammenklappen des MOON Jet R ist ja so easy und schnell, das muss man einfach toll finden. Knopf drücken und an der Schlaufe ziehen – zack kann er in den Kofferraum.

Negatives am Moon Sportwagen Jet R

  • Der Schieber ist nicht in der Höhe verstellbar, sodass mein Mann mit Körpergröße knapp 1,90 m leichte Probleme hat mit der Höhe.

  • Die Rückenlehne könnte zum Sitzen etwas höher bzw. gerader einzustellen sein.

  • Das Gurtsystem müsste etwas enger einzustellen sein, meine Tochter hängt im Sitzen schnell wie ein Schluck Wasser in der Kurve, wie man so schön sagt. Da der Wagen ab 6 Monate geeignet ist, finde ich der Gurt müsste noch strammer sitzen.

  • Bei der Fußstütze ist das Metall, welches hin und her geschoben wird und zum Rauf- und Runterbewegen ist, mit Stoff vernäht. Dieses könnte evt. Durchscheuern mit der Zeit, aber das ist nur eine Vermutung bzw. eine Sache, die man nur mit der Zeit feststellen kann.

  • Bei manchen Untergründen sind die Räder ziemlich laut.

Wir haben den MOON Jet R auf der Straße zuerst getestet und ich muss sagen, das Abrollen ist so schnell und flüssig und so angenehm. Dann waren wir auf Schotter und im Wald unterwegs, das hat er auch alles super gemeistert, nur da ist das Abrollgeräusch etwas lauter. Der Wagen lässt sich sehr leicht Stufen hoch und runter bewegen, was auch bei anderen Kinderwagen oft nicht so einfach geht. Auch kleine Treppenstufen oder auf der Wiese fahren sind kein Problem. Unsere Tochter wollte von Anfang an gerne in den neuen Wagen. Zuerst hatte ich ihn hier in der Wohnung und wenn sie quengelig war, wollte sie in den Wagen und ist blitzschnell eingeschlafen.

Gespannt war ich auch auf das Sonnendach, welches so tief runter zustellen ist und siehe da, Hannah bekommt keine Sonne mehr ins Gesicht, wenn sie liegt und schläft beim Spaziergang. Also volle 10 Punkte für denjenigen, der sich das System ausgedacht hat.

Wir nutzen jetzt nur noch den Moon Jet R und haben unseren Kombiwagen als Wagen bei Oma und Opa geparkt.

Mein Gesamteindruck nach dem Test:

Ich bin wirklich sehr begeistert, wie viel sich in dem Zeitpunkt seit 2014 bei der Firma MOON getan hat, da wir unseren Kombikinderwagen von der Firma schon haben und von diesem schon begeistert sind, konnten wir kaum glauben, dass dieser Wagen noch besser ist.

Aber doch das Bremssystem und die stufenlose Einstellung der Rückenlehne sind ein Traum und dann das schnelle Zusammenklappen des Wagens und das er im geklappten Zustand sehr kompakt ist, haben zu dem positiven Ergebnis geführt, dass ich dem Wagen eine klare Kaufempfehlung gebe und ihn gerne weiter empfehle.

Danke an babymarkt.de, dass ich den Kinderwagen testen durfte.

Schlagworte: , , , ,
0 Antworten
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.