NUK Babyphone verpackt

NUK Babyphone Eco Control Video Display 550VD – Testbericht von Andrea

Wir haben uns für das NUK Eco Control Video Display 550VD Babyphone beworben, da wir für unseren jüngsten Sohn noch auf der Suche nach einem Babyphone waren. Da wir für den Großen eins ohne Videofunktion haben, wollten wir nun gerne eins mit Kamera haben. Da kam das Glück gerade passend, dass wir als Tester ausgewählt wurden.

Das Babyphone wurde sehr schnell von babymarkt.de geliefert und sofort ausgepackt.

Das Set beinhaltet als Sender die Babyeinheit (Kamera) und als Empfänger das Elternteil (Monitor). Passend dazu lagen zwei Netzadapter, ein Akku der noch in das Elternteil eingelegt werden musste, eine Wandhalterung mit passenden Schrauben, sowie eine Bedienungsanleitung dabei.

Betrieb

Bevor das Babyphone seinen Dienst starten kann, muss der eingelegte Akku mindestens zehn Stunden durchgängig geladen werden, damit die volle Kapazität erreicht werden kann. Danach war die Inbetriebnahme ein Kinderspiel: Kamera aufstellen und an den Strom schließen (dauerhafte Versorgung notwendig), beides anschalten, die Kamera noch wie gewünscht ausrichten und schon kann die Überwachung starten. Für die Kopplung der beiden Teile muss nichts weiter unternommen werden, da diese sich schon automatisch verbunden haben.

Für alle weiteren Einstellungen lohnt es sich, die Anleitung komplett zu lesen, da das Babyphone so einiges an Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten zu bieten hat. Des Weiteren ist es möglich noch drei zusätzliche Kameras zu dem Babyphone hinzuzufügen, falls mehrere Kinder mit derselben Elterneinheit überwacht werden sollen. Im Patrol Mode schaltet das Bild dann alle zehn Sekunden von einer Kamera zur nächsten. Dies konnten wir aber leider nicht austesten, sondern nur aus der Anleitung entnehmen. Dafür haben wir uns andere Funktionen zunutze gemacht, über die ich nun berichten möchte.

Funktionen

Das Display weist eine super Bildqualität auf. Sowohl am Tag als auch in der Nacht haben wir immer ein gut erkennbares Bild von unserem Sohn. Falls wir mal etwas genauer hinschauen möchten, kommt uns der Zoom zu Hilfe, bei dem die Bildqualität nicht nachlässt. Für ein angenehmes Einschlafen können die vier integrierten Schlaflieder oder beruhigende Naturgeräusche eingeschaltet werden. Mit einem Timer lässt sich die Abspielzeit beliebig bestimmen und schaltet nach Ablauf der Zeit das Abspielen automatisch ab.

Ebenso ist eine Temperaturkontrolle integriert die Alarm gibt, sobald es zu warm oder zu kalt im Schlafzimmer wird. Die Alarmfunktion lässt sich aber auch abschalten, was an heißen Sommertagen vermutlich von Vorteil ist. Die Übertragungszeit von Bild und Ton ist auch super und störungsfrei. Der Ton ist klar und wir können unseren Sohn einwandfrei hören. Die Gegensprechfunktion haben wir nur kurz ausgetestet, da unser Sohn noch zu klein ist, um darauf zu reagieren. Man kann hören was gesagt wird, aber hierbei ist der Ton leider nicht ganz so klar wie normal.

Eine weitere Funktion, die für einige hilfreich sein wird ist die Fütterungszeitschaltuhr. Diese funktioniert ebenfalls zuverlässig, wird von uns selbst aber nicht genutzt.

Was uns besonders wichtig ist und was das Babyphone auch erfüllt ist der Eco Modus. Durch diesen ist das Schlafzimmer 100% frei von hochfrequenter Strahlung. So ist das Baby/Kind optimal vor schädlicher Strahlung geschützt. Mit der 2 in 1 Funktion lässt sich das Babyphone entweder zur kombinierten Video- und Audioüberwachung oder nur zur Audioübertragung nutzen. Dies ist besonders dann von Vorteil, wenn die Kinder größer werden. Über die Reichweite lässt sich auch nichts negatives sagen. Wir sind zufrieden.

Kritik

Die einzigen Punkte die wir zu bemängeln haben ist die blinkende LED am Elternteil, wenn keine Geräusche beim Kind wahrgenommen werden und die zu helle LED an der Kindereinheit. Diese lenkt unseren Sohn gerne ab, wenn er einschlafen soll.

Fazit zum NUK Babyphone ECO Control Video Display 550VD

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das NUK Eco Control 550VD ein solides Video-Babyphone ist, welches kleine Mängel aufweist, mit denen wir aber bislang gut zurecht kommen. Nur den Preis laut UVP finden wir etwas überzogen. Dafür dürfte die gute Qualität noch besser sein.

Schlagworte:
0 Antworten
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.