Kind im Silver Cross Kombikinderwagen Coast Flint

Silver Cross Kombikinderwagen Coast Flint – Testbericht von Sandra

Aktuell haben wir das Vergnügen den Silver Cross Kombikinderwagen Coast Flint in der Farbe Graublau zu testen. Vor circa drei Wochen ist dieser bei uns eingezogen. Der Kombikinderwagen kam gut verpackt, in zwei großen Kartons, bei uns an. Die einzelnen Teile sind so gut verpackt, dass eine Beschädigung während des Transports fast unmöglich ist. Als ich den Silver Cross ausgepackt habe, ist mir sofort die Hochwertigkeit aufgefallen. Eine super Verarbeitung.

Leichter Aufbau und praktisches Zubehör

Der Wagen war sehr schnell und ohne Probleme aufgebaut. Besonders gut gefällt mir die Becherhalterung, welche mit bis zu 340g belastbar ist. So habe ich das Fläschchen meiner Tochter immer griffbereit und muss nicht lange in der Tasche suchen. Auch die Bremse ist sehr edel. Endlich keine kaputten Schuhe mehr vom Lösen der Bremse. Die Aufsätze für die Babyschale sind im Lieferumfang auch enthalten. Da unsere aktuelle Babyschale nicht von diesem Hersteller ist, können wir diese leider nicht testen. Der große Vorteil dieses Kinderwagens ist, dass er vielseitig eingesetzt werden kann. Das Einladen in das Auto ist kein Problem. In zwei Sekunden lässt sich der Wagen zusammenklappen. In unseren Mitsubishi, aber auch in unseren Polo passt er sehr gut in den Kofferraum. Falls wir einmal zu Fuß einkaufen gehen, ist der Korb, welcher eine Last von bis zu 5 Kilo aushält, sehr praktisch. Wir wurden bereits mehrmals auf diesen stylischen Kinderwagen angesprochen

Die Vielfältigkeit des Silver Cross Kombikinderwagen

Da unsere Tochter aktuell 7 Monate alt geworden ist, haben wir das Glück, dass wir die Babywanne und auch den Sportaufsatz testen können. Laut Hersteller kann die Babywanne bis zum 6. Lebensmonat bzw. bis zu 9 Kilo verwendet werden. Unsere Tochter kann aber jetzt noch gut in der Wanne liegen und hat die 9 Kilo noch nicht erreicht. Sie ist super weich gepolstert und unsere Tochter fühlt sich darin sehr wohl. Das Verdeck lässt sich weit nach unten ziehen, sodass die Sonne nicht in den Kinderwagen scheint. Am Verdeck ist ein kleines Fenster. Allerdings vermisse ich dort einen Magneten, damit das Fenster offen bleiben kann. Der Sportaufsatz lässt sich in beide Richtungen fahren und gut in eine Liegeposition bringen. Mit diesem Kinderwagen von Silver Cross hat das Kind immer die Wahl zwischen der Liegeposition oder die Welt im Sitzen erkunden. Nur ein kleiner Handgriff und ich kann die Position vom Sitzen ins Liegen und umgekehrt verändern. Meiner Tochter gefällt der Schutzbügel sehr. Dieser hat bereits in diesem Alter eine gute Höhe. Bei anderen Kinderwagen war dieser noch zu hoch.

Angenehmes Schieben und Lenken

Was mir besonders gut gefällt, ist der Ledergriff des Kinderwagens. Dieser lässt sich ein- und ausfahren. Da ich etwas kleiner bin und mein Mann etwas größer, lässt sich der Wagen von uns beiden, in einer angenehmen Höhe, schieben. Das Schieben und Lenken des Kinderwagens ist problemlos mit einer Hand möglich. Unsere Oma hatte zu Beginn etwas Probleme den 5-Punkt-Gurt zu schließen. Mittlerweile klappt dies aber ganz gut.

Wofür ist der Kombikinderwagen nicht anwendbar?

Wer einen Kinderwagen zum Joggen oder Skaten sucht, sollte sich für einen anderen Kinderwagen entscheiden, denn dazu ist der Silver Cross Coast Flint nicht geeignet. Wir wohnen auf dem Land, daher gibt es hier viele Wiesen und Kieswege. Der Silver Cross ruckelt auf diesen Untergründen ziemlich. Für diese Untergründe würde ich mir Luftreifen wünschen.

Fazit

Die neutrale Farbe des Kinderwagens finde ich klasse. Der Kinderwagen wird uns bis zum Schluss begleiten, da dieser bis zu einem Gewicht von 25 Kilo zugelassen ist. Da wir mit der Familienplanung noch nicht abgeschlossen haben, können wir den Wagen auch beim zweiten Kind verwenden. Der Silver Cross lässt sich auch zum Geschwisterwagen umbauen, was ich auch sehr gut finde. So muss man mit dem nächsten Wunder nicht warten, bis das Andere aus dem Kinderwagen rausgewachsen ist. Ich kann diesen Kinderwagen wirklich allen weiterempfehlen.

Schlagworte: , ,
0 Antworten
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.