Heute 7-fach babypoints ♡
Heute 7-fach babypoints ♡
jetzt punkten
00
Std.
00
Min.
00
Sek.

Das Kinderwunschzentrum

Vera
Vera24.06.2020Lesezeit ca. 5 Minuten
Paar freut sich auf Schwangerschaft

Wenn der Kinderwunsch unerfüllt bleibt, gibt es viele Möglichkeiten. Wir stellen euch das Kinderwunschzentrum vor. Was passiert dort und wann sollte es aufgesucht werden? Dies erfahrt ihr im Folgenden.

Was ist ein Kinderwunschzentrum?

Ein Kinderwunschzentrum ist die richtige Anlaufstelle für Paare mit unerfülltem Kinderwunsch. Hier arbeitet ein kompetentes Team von Spezialisten für Kinderwunschbehandlungen, sogenannte Reproduktionsmediziner. Vor jeder Behandlung gibt es natürlich ausführliche und individuelle Beratungen. Hier geht es um medizinische, aber auch rechtliche Fragen.

Was wird im Kinderwunschzentrum gemacht?

Fruchtbarkeitsmediziner versuchen herauszufinden, welche Ursache der unerfüllte Kinderwunsch haben kann.

Folgende Ursachen liegen am häufigsten vor:

Vorerkrankungen beim Mann können die Qualität, Menge und Funktionalität der Spermien beeinflussen. Auch zu enge Kleidung kann sich hier negativ auswirken. Sollten Erkrankungen der Fruchtbarkeitsorgane der Frau als Ursache gefunden werden, lassen sich diese häufig gut behandeln. Häufige Ursachen ist auch ein verschobener Zyklus bei der Frau. Somit werden die fruchtbaren Tage nicht erkannt. Hier helfen Ovulationstest, damit der beste Zeitpunkt für Sex bestimmt werden kann.

Auch ein ungünstiges Scheidenmilieu kann meist durcheinfache Pflegeprodukte oder Präparate verbessert werden. Sollte dies nicht zum gewünschten Erfolg führen, wird weiter untersucht. Ein ausführliches Spermiogramm wird erstellt, um Qualität und Anzahl der Spermien bestimmen zu können. Bei der Frau kann eine Bauchspiegelung notwendig sein, um die Durchgängigkeit der Eileiter zu untersuchen und ggf. verbessern zu können. Natürlich werden auch die Hormonspiegel der Partner untersucht.

Frau mit Schwangerschaftstest

Folgende Behandlungsmöglichkeiten gibt es, wenn der Kinderwunsch weiterhin unerfüllt bleibt:

Eine genaue Erklärung der einzelnen Methoden findet ihr hier:

Zum Beitrag

Wann sollte ein Kinderwunschzentrum aufgesucht werden?

Wenn der Wunsch nach einem Kind sehr groß ist, ist es ganz normal, dass man nervös wird, wenn es nicht direkt klappt. Sollte eine Schwangerschaft aber nicht sofort eintreten, ist dies noch kein Grund zur Sorge. Es kann bis zu einem Jahr dauern, bis man positiv testen darf. Erst nach Ablauf dieser Zeit besteht der Verdacht einer Fruchtbarkeitsstörung. Nach zwei Jahren ungeschütztem und regelmäßigem Geschlechtsverkehr, ohne Eintreten einer Schwangerschaft, spricht man von einer sterilen Partnerschaft. Bitte sprecht bei Sorgen immer euren behandelnden Frauenarzt/ärztin an. Dieser steht euch mit Rat und Tat zur Seite. Auch die ersten Untersuchungen werden dort stattfinden. Auch die Weiterleitung an ein Kinderwunschzentrum erfolgt von dort.

Weitere Beiträge rund um das Thema Kinderwunsch findet ihr hier

Zu den Beiträgen

Wir wünschen euch alles Gute!

Eure Hebamme Vera