Fieber in der Schwangerschaft: Eine Gefahr fürs Baby?

Vera
Vera26.11.2020Lesezeit ca. 7 Minuten
Schwangere misst Fieber

Fieber ist ein normaler Abwehrmechanismus des Körpers. Doch wie gefährlich ist Fieber in der Schwangerschaft für Mutter und Baby? Welche Ursachen es gibt und wie Fieber in der Schwangerschaft behandelt wird, erfahrt ihr im Folgenden..

Welche Körpertemperatur ist in der Schwangerschaft normal und ab wann spricht man von Fieber?

Die normale Körpertemperatur einer Schwangeren kann bis 37 Grad betragen, was bei anderen Menschen schon erhöhte Temperatur bedeutet.

Folgende Abstufungen zeigen die verschiedenen Phasen von Fieber:

Was können die Ursachen für Fieber in der Schwangerschaft sein?

Die Ursachen für Fieber in der Schwangerschaft sind genauso verschieden wie sonst auch. Hier kann es vom harmlosen Infekt bis zu einer schweren Entzündung reichen. Grippaler Infekt, Impfreaktion, Harnwegsinfekt, Nierenstau- bzw. Entzündung, Infektionskrankheit, Lungenentzündung, etc. Alles kann der Auslöser sein. Man sollte auf jeden Fall auf Ursachenforschung gehen, wenn das Fieber längere Zeit anhält.

Meld dich zu unserer Schwnagerschafts-Mail an und profitiere von vielen Vorteilen

Ist Fieber in der Schwangerschaft gefährlich für Mutter und Kind?

Gerade in der Frühschwangerschaft ist es wichtig hohes Fieber schnell zu behandeln. Durch die erhöhte Körpertemperatur kommt es bei der Mutter zu einem höheren Puls und durch den erhöhten Energieverbrauch zu einer Unterzuckerung. Da sich dies auf den Kreislauf der Mutter auswirkt, kann es hier zu Erschöpfungszuständen kommen. Diese führen zu einer Unterversorgung des Embryos, wenn das Fieber unbehandelt bleibt.

Aber auch im zweiten und dritten Trimester der Schwangerschaft solltet ihr hohes Fieber immer ärztlich abklären lassen und schauen wo die Ursache hierfür liegt. Eine nicht behandelte Infektion kann sonst auch zu vorzeitiger Wehentätigkeit und ggf. einer Frühgeburt führen.

Schwangere ist krank

Weitere Beiträge rund um eure Gesundheit in der Schwangerschaft findet ihr hier:

Schwangerschaftsschnupfen oder doch eine Erkältung?
Corona in der Schwangerschaft: Das gilt zu beachten!
Das hilft bei Kopfschmerzen in der Schwangerschaft
Erkältung in der Schwangerschaft

Wie kann ich Fieber in der Schwangerschaft behandeln?

Sollte das Fieber längere Zeit über 38,5 Grad liegen, ist ein Besuch beim Arzt zwingend erforderlich. Tritt es am Wochenende oder in der Nacht auf, kann hier auch eine Vorstellung in der Klinik notwendig sein. Die Behandlung sollte also immer nur in Absprache mit dem Arzt oder der Hebamme erfolgen.

Folgende Dinge kann eine Schwangere aber auf jeden Fall als „Erste Hilfe Maßnahme“ machen:

Medikamente sollten nicht ohne Absprache mit dem Arzt oder der Hebamme als fiebersenkende Maßnahme eingenommen werden.

Wir wünschen euch alles Gute!

Eure Hebamme Vera