Grafik Schwangerschaft 10.Monat

40. Schwangerschaftswoche

Gegen Ende der 40. Schwangerschaftswoche ist die Schwangerschaft offiziell zu Ende, denn hier liegt der errechnete Geburtstermin für das Baby. Wenn euer Baby eine durchschnittliche Größe und ein durchschnittliches Gewicht hat, sollte es jetzt ungefähr 51 cm groß sein und 3.500 g wiegen. Individuelle Unterschiede nach oben und unten sind bei der Größe und dem Gewicht aber durchaus normal. Das Baby hat jetzt genug Fett- und Flüssigkeitsreserven angelegt, um die Tage nach der Geburt gut zu überstehen, bis das Stillen gut klappt oder sollte das nicht der Fall sein, eine andere Lösung zur gesunden Ernährung eures Babys gefunden worden ist. Normalerweise erfolgt der Milcheinschluss aber spätestens am 4. Tag nach der Entbindung, meistens aber früher.

Lest in unserem Ratgeberbeitrag, wie ihr euch optimal auf das Stillen vorbereiten könnt.

Die körperliche Entwicklung des Säuglings ist abgeschlossen, seine Sinne funktionieren nun einwandfrei. Es ist soweit, das Kind möchte auf die Welt, was in diesem Schwangerschaftsabschnitt auch täglich passieren kann.

Euer Bauch hat sich normalerweise jetzt so abgesenkt, dass der Entbindung nichts mehr im Wege stehen sollte und hat den maximalen Umfang erreicht. Gönnt euch nun Ruhe und achtet darauf, dass ihr die Klinik schnell erreichen könnt, wenn es soweit ist. Ihr habt in der Geburtsvorbereitung ja gelernt, was bei der Entbindung wichtig ist. Lasst nun alles Gelernte noch einmal Revue passieren, denn jetzt wird es ernst und die Atem- und Entspannungsübungen werden bald aktiv gebraucht. Legt sicherheitshalber schon alles bereit, was für das Baby und euch mit in die Klinik muss.

In der 41. Woche wird euer Frauenarzt regelmäßig das Fruchtwasser untersuchen, denn jetzt ist das Baby offiziell bereits übertragen. Nicht jedes Kind ist nach 40 Wochen vollständig entwickelt, einige brauchen einfach nur länger Zeit. Geht dennoch regelmäßig zum Frauenarzt, denn er kann jetzt entscheiden, ob es nötig ist, die Geburt einzuleiten. Das ist aber nur sehr selten der Fall.

Habt ihr an alles für die Kliniktasche gedacht? Unsere Checkliste für die Kliniktasche hilft euch weiter.

Wir hoffen, dass ihr und euer kleiner Sonnenschein eine ruhige Geburt erlebt. Die Strapazen werden schnell vergessen sein, denn bald ist euer Baby endlich da. Es erwartet euch eine herausfordernde, aufregende aber unendlich kostbare Zeit mit eurem Kind. Dabei möchten wir euch natürlich begleiten. Bei allen Fragen rund um Schwangerschaft, Geburt und Baby unterstützen wir euch mit zahlreichen Angeboten in unserem Shop, hier in unserem Ratgeber oder in der Hebammensprechstunde auf Facebook. Mit unserem Newsletter seid ihr immer über neue Beratungsangebote und auch Aktionen informiert. Mit einer großen Auswahl an allem, was euer Baby in den nächsten Jahren braucht, wie Babykleidung, Babyspielzeug und Babypflegeprodukte begleiten wir euch und euer Baby bei jedem und hoffentlich bald dem ersten Schritt.

Schlagworte: , , , ,
0 Antworten
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.