Fingerpuppen in Elefanten-Form

Unser Babyfant: Eine leicht nachzubastelnde Fingerpuppe

Törööö! Unsere Babyfanten sind los! Was das ist? Na, das sind unsere Fingerpuppen aus Papier, die wir für euch zum Nachbasteln entwickelt haben. Diese niedlichen Elefanten werden eure Kinder lieben! Je nach Alter können die Kids ja vielleicht sogar schon beim Basteln helfen. Denn die Herstellung ist wirklich kinderleicht. Aber auch Babys werden sich freuen, wenn der kleine Elefant zur Begrüßung mit seinem Rüssel winkt.

Das benötigte Material für die Fingerpuppe

Dies benötigen Sie zum Basteln der Fingerpuppe

  • Buntes Papier

  • Bleistift

  • Radiergummi

  • Schwarzer Filzstift oder Edding

  • Schere

Beim Basteln mit Kindern solltet ihr unbedingt darauf achten, dass ihr eine kindgerechte Schere zum Ausschneiden der Fingerpuppe verwendet! Zu spitz oder scharf sollte die Schere dann nicht sein. Spezielle Scheren für Kinder findet ihr in Geschäften für Bastelbedarf. Eine weitere potentielle Gefahr ist der Filzstift oder Edding: Achtet unbedingt darauf, dass euer Kind den offenen Stift nicht in den Mund steckt! Und falls ihr eure Tischdecke liebt, solltet ihr diese besser vor dem Bastelspaß vom Tisch nehmen. Sonst werden die Elefanten vermutlich nicht nur auf dem Papier, sondern auch auf der Decke gezeichnet. Oder die Schere arbeitet sich in einem unbeobachteten Moment in den Stoff ein. Also lieber weg mit der Tischdecke!

Das Papier falten

Das Papier und seine Größe

Der Babyfant muss überhaupt nicht groß sein. Vor allem, wenn euer Kind später selber mit der Fingerpuppe spielen darf, wählt lieber eine kleinere Papierform. Ob ihr euch für weiches Papier oder harte Pappe entscheidet, ist übrigens völlig egal. Trifft die Wahl auf Pappe, ist die Lebedauer des Babyfanten sicherlich höher. Allerdings ist Papier günstiger. Lasst bei der Wahl der Farbe des Papiers ruhig eure Phantasie spielen: Ein Elefant muss nicht immer Grau in Grau sein. Vielleicht hat ja euer kleiner Schatz eine absolute Lieblingsfarbe?! Möglich sind auch Papiere oder Pappen mit Muster. Dann achtet aber darauf, dass das Muster nicht zu dominant ist. Sonst gehen die schwarzen Striche, mit denen ihr den Elefanten malt, am Ende noch zu sehr unter.

Vier Bastelschritte auf einem Bild

Die Schritte bis zur fertigen Fingerpuppe

Jetzt geht es ans Zeichnen des Babyfanten! Wenn ihr euch nicht sicher sind, ob ihr frei aus der Hand sofort einen niedlichen Elefanten malen könnt, zeichnet lieber mit einem Bleistift vor. Das linke Ohr ist etwas größer als das rechte geworden? Kein Problem! Einfach das nicht so hübsche Ohr wegradieren und neu zeichnen. Besonders wichtig ist das Loch in der Mitte des Elefanten, durch das später der Finger gesteckt werden soll. Sonst kann der Elefant schließlich nicht zur Fingerpuppe werden. Bedenkt beim Zeichnen des Kreises, ob am Ende euer eigener Finger oder der eures Kindes durch die Öffnung passen soll. Davon sollte schließlich der Durchmesser des Kreises abhängen. Erst wenn ihr mit eurem Kunstwerk zufrieden seid, kommt der schwarze Filzstift oder Edding zum Einsatz. Mit diesem zeichnet ihr nun die Bleistiftlinien nach. Leicht unordentliche Linienführungen mit dem Bleistift werden so übrigens auch ganz nebenbei durch den deutlich dickeren schwarzen Stift kaschiert. Nun muss die Fingerpuppe nur noch ausgeschnitten werden! Um den Comic-Stil der Babyfanten hinzubekommen, solltet ihr außerhalb der schwarzen Linien schneiden. Beim Basteln mit Kindern solltet ihr überlegen, ob nicht vielleicht ihr selber das Loch in der Mitte ausschneidet. Dies ist schließlich keine leichte Aufgabe. Fertig ist der Babyfant!

Viele fertige Fingerpuppen

Viele verschiedene Babyfanten

Ein Babyfant bleibt selten allein. Schließlich braucht der kleine Kerl doch jetzt Freunde, mit denen er sich unterhalten und Abenteuer erleben kann! Varianten sind ganz leicht herzustellen. Einfach eine Schleife auf den Kopf setzen und Wimpern malen – schon ist ein Mädchen-Elefant entstanden. Euer kleiner Spatz hat Sommersprossen? Dann sollte einer der Babyfanten ebenfalls Sommersprossen bekommen! Durch kleine Änderungen entstehen völlig neue Figuren. Oder soll die Fingerpuppe zum Alleinunterhalter werden? Auch das ist natürlich möglich. Zum Beispiel könnte der kleine Elefant das Erzählen einer Gute-Nacht-Geschichte noch viel spannender machen. Aber letztendlich gilt doch bestimmt auch für Fingerpuppen: Zusammen ist man weniger allein…

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachbasteln der Babyfanten!

Euer Team von babymarkt.de

Schlagworte: ,
0 Antworten
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.