So schön kann ein Strauß aus Papierblumen aussehen.

Sagen Sie es durch die Blume: Danke, Mama!

Zum Muttertag werden typischerweise Blumen verschenkt. Aber leider sind Blumen immer so schnell verwelkt. Unsere Papiertulpen halten eine Ewigkeit lang! Und müssen noch nicht einmal gewässert werden. Als kleine Aufmerksamkeit ist sicherlich schon eine gebastelte Tulpe eine schöne Idee. Wenn ihr etwas mehr Zeit zur Vorbereitung habt, könnt ihr aber auch direkt einen ganzen Strauß basteln. Dazu eine schöne Vase – und schon ist ein sehr persönliches und dekoratives Muttertagsgeschenk entstanden.

Die benötigten Materialien

    • grünes Papier
    • buntes Papier
    • Bleistift
    • Schere
    • Tacker
Das grüne Papier wird in Blattform zugeschnitten.
Das bunte Papier wird zu den Tulpenköpfen.

Aus Papier wird eine Tulpe

Malt mit dem Bleistift auf dem grünen Papier den Stengel und die Blätter der Tulpe. Achtet dabei darauf, dass ihr die Stengel nicht zu schmal zeichnet! Denn später wird das grüne Papier am Stengel getackert. Dann ist es einfacher, wenn die Stengel etwas breiter sind. Schneidet nun die Tulpenblätter samt Stengel aus. Legt die ausgeschnittene Form auf ein unversehrtes Blatt Papier und zeichnet die Konturen nach. Auf diese Weise entstehen zwei identische Formen. Schneidet nun auch die zweite Form aus dem grünen Papier aus.

Als nächstes benötigen die Papiertulpen nun noch Blüten. Malt dafür auf dem bunten Papier einen typischen Tulpen-Kopf. Schneidet diesen aus und stellt noch zwei weitere Tulpen-Köpfe her, die ebenfalls identisch sind. Nun habt ihr insgesamt zwei grüne Stengel mit Blättern und drei Tulpen-Köpfe ausgeschnitten.

Die Blätter werden zusammengetackert.
Die Blume wird oben zwischen das Grün gesteckt und getackert.
Eine fertige Papiertulpe.

Jetzt geht’s an den Tacker!

Nun kommt der Tacker zum Einsatz: Legt die grünen Papiere genau aufeinander und beginnt von unten nach oben zu tackern. Bevor ihr oben tackert, ordnet ihr die drei Blüten wie auf dem Foto abgebildet ein. Durch die abwechselnde Anordnung könnt ihr die Blüten später auffächern. So ensteht ein toller plastischer Effekt!

So schön kann ein Strauß aus Papierblumen aussehen.

Ein individueller Blumengruß

Wenn ihr mögt, könnt ihr nun noch weitere Blumen basteln. Eine schöne Idee ist es aber auch, auf einer einzelnen Papiertulpe einen netten Muttertags-Gruß zu hinterlassen. Vermutlich wird aber die selbstgebastelte Papierblume ganz allein auch schon ausreichen, um noch einmal ganz deutlich zu sagen: Danke, Mama!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Basteln der Papiertulpen!

Euer Team von babymarkt.de

Schlagworte: , , , ,
0 Antworten
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.