Weihnachtssterne basteln

Mit selbstgebastelten Weihnachtssternen euer Zuhause und eure Liebsten zum Strahlen bringen

Die Adventszeit eignet sich perfekt zum Basteln. Wenn es draußen winterlich kalt ist, kann ein Nachmittag im Warmen eine tolle Gelegenheit zum Basteln sein. Voller Vorfreude auf Weihnachten entsteht so mit Hilfe der Kinder eine ganz individuelle Weihnachtsdekoration. Die Kleinen können sich beim Basteln kreativ austoben und am Ergebnis erfreut sich dann die ganze Familie. In weihnachtlicher Atmosphäre mit leuchtenden Lichterketten, duftenden Plätzchen und schönen Weihnachtsliedern, macht das Basteln noch mehr Spaß. Nutzt den Advent um Zeit mit euren Kindern zu verbringen. Für die Kleinen zählen diese Tage zu den aufregendsten im gesamten Jahr. Mit unserer Bastelanleitung für Weihnachtssterne könnt ihr euch zusammen die Zeit bis Weihnachten vertreiben.

Weihnachtssterne gibt es in verschiedenen Varianten. Ob als Baumschmuck oder als Fensterdekoration, bastelt nach Belieben euren Lieblingsweihnachtsstern nach. Wenn ihr mit euren Kindern basteln, achtet auf den Schwierigkeitsgrad. Für kleine Kinder eignen sich besonders Sterne, die einfach ineinander gesteckt werden können. Im Folgenden findet ihr eine Schritt-für-Schritt-Anleitung.

  • Was ihr zum Basteln der Weihnachtssterne benötigt:

    • Weißes Papier
    • Tonpapier in verschiedenen Farben (z.B. gelb, rot, silber, lila)
    • Schere
    • Stift und Lineal
    • Nadel und Faden

Bastelutensilien für den Weihnachtsstern

Ihr könnt Weihnachtssterne in verschiedenen Farben basteln. Der Klassiker ist aus gelben Tonpapier. Je nach Farbwahl des Baumschmucks könnt ihr dabei aber auch variieren. Sehr beliebt beim Schmücken des Weihnachtsbaums sind die Farben Rot, Silber und Lila.

Anleitung

  • Schritt 1

    Legt zunächst das weiße Papier vor sich. Dieses wird eure Sternvorlage und sollte ein Quadrat sein (9 x 9 cm). Ist dies nicht der Fall, schneidet ein passendes Papierquadrat aus. Ihr könnt die Größe auch variieren und so entweder kleinere (6 x 6 cm) oder größere Vorlagen (12 x 12 cm) basteln.

    weihnachtssterne-basteln-schritt-1

  • Schritt 2

    Nun teilt ihr das Papierquadrat in neun gleichgroße Quadrate ein. Dazu nehmt ihr den Stift und zeichnet von oben nach unten und von rechts nach links jeweils im Abstand von 3 cm eine Linie ein. Bei der kleineren Sternvariante solltet ihr anstatt dem 3 cm Abstand einen Abstand von 2 cm wählen und bei der größeren entsprechend einen Abstand von 4 cm.

    weihnachtssterne-basteln-schritt-2

  • Schritt 3

    Ist die Einteilung geschafft, geht es im nächsten Schritt an die Form des Sterns. Dafür ist an allen Seiten (oben, unten, rechts und links) das mittlere der drei Quadrate wichtig. Die folgenden Erläuterungen in diesem Schritt beziehen sich nur auf diese kleinen, mittleren Quadrate. Dort zeichnet ihr jeweils ausgehend vom Mittelpunkt eine Linie nach links und eine nach rechts zur äußeren Ecke des kleinen Quadrats, sodass in jedem mittleren Quadrat ein Dreieck entsteht. Wiederholt den Vorgang mit allen mittleren Quadraten. Jetzt erkennt ihr die gezackte Form des Sterns.

    weihnachtssterne-basteln-schritt-3

  • Schritt 4

    Schneidet den fertigen Stern aus, indem ihr die entstandenen Dreiecke sowie die Eckquadrate mit der Schere wegschneidet.

    weihnachtssterne-basteln-schritt-4

  • Schritt 5

    Nun ist die Vorlage für den Weihnachtsstern fertig. Nehmt jetzt das Tonpapier, übertragt die Sternvorlage mit Hilfe des Stiftes darauf und schneidet den Stern anschließend aus.

    weihnachtssterne-basteln-schritt-5

  • Schritt 6

    Schneiden Sie einen zweiten Stern nach dem gleichen Prinzip aus.

  • Schritt 7

    In diesem Schritt werden die Vorbereitungen getroffen, um die beiden Sterne ineinander zu stecken. Dazu zeichnet ihr mit dem Stift vom Mittelpunkt der Sterne eine Linie und schneidet diese ein. Im Anschluss steckt ihr die Sterne an den eingeschnittenen Linien ineinander.

    weihnachtssterne-basteln-schritt-7

    weihnachtssterne-basteln-schritt-7a

  • Schritt 8

    Zieht abschließend mit Hilfe der Nadel einen Faden durch den Stern. Jetzt ist er zum Aufhängen am Weihnachtsbaum bereit.

Viele fertige Weihnachtssterne

Wir wünschen euch viel Freude mit dem selbstgebastelten Baumschmuck.

Euer Team von babymarkt.de

Schlagworte: ,
0 Antworten
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.