Plätzchen backen

Die 5 besten Backrezepte zu Weihnachten

„In der Weihnachtsbäckerei gibt’s so manche Leckereien…“. Backen macht Kindern in der Weihnachtszeit besonders viel Freude. Man versammelt sich in der Küche, um köstliche Plätzchen oder leckeren Kuchen zu backen, hört sich Weihnachtslieder an und es duftet nach vielen süßen Leckereien im ganzen Haus. Und damit das Backen nicht langweilig wird, findet ihr hier ein paar abwechslungsreiche Ideen, wie ihr und eure Kinder die Weihnachtsklassiker neu gestalten können:

Rentier-Cake-Pops

Warum sich zwischen einem ganzen Kuchen oder kleinen Plätzchen entscheiden, wenn man Cake-Pops haben kann? Die kleinen kugelförmigen Kuchenhappen sind kinderleicht zu zubereiten und sind einfach zu variieren. Neben den Grundzutaten lassen sich nämlich nach Belieben auch Kakao, Zimt oder andere Gewürze mit einbauen. Wenn ihr schwanger seid, solltet ihr jedoch besser auf größere Mengen Zimt verzichten, da es wehenfördernd wirkt. Bei dieser Köstlichkeit steht der Spaß am Verzieren im Vordergrund. Die Kleinen werden sich sehr über ihre selbst gestalteten Rentiere freuen.

Rentier-Cake-Pops

Marzipan-Nussecken

Nussecken dürfen während der Weihnachtszeit natürlich auch nicht fehlen. Dieses Rezept bietet eine samtig zarte Alternative zum kernigen Klassiker. Denn anstelle von gehackten Nüssen werden gemahlene Mandeln und Haselnüsse verwendet. Das macht diese Variante besonders für eure Kleinen genießbar, denn es besteht keine so hohe Gefahr sich an den Nussstücken zu verschlucken. Vorsicht ist aber sicherlich immer geboten, wenn es um Kekse mit Nüssen für Kinder geht.

Marzipan Nussecken

Süße Spitzbuben

Diese Weihnachtsplätzchen beweisen, dass es nicht immer schokoladig sein muss. Die Spitzbuben werden mit Gelee jeglicher Sorte verfeinert und überzeugen durch ihre fruchtige Note selbst kleine Leckermäulchen. Auch während der Zubereitung können eure Kinder mitmachen. Beim Teig kneten können sie sich richtig austoben und beim Ausstanzen der Kekse sind viele Muster möglich. So sind die Plätzchen nicht nur köstlich, sondern auch schön anzuschauen.

Spitzbuben Plätzchen mit Marmeladenfüllung

Knusperhäuschen aus Butterkeksen

Lebkuchenhäuschen mal anders- schnell und einfach. Denn aus Butterkeksen lassen sich auch kleine, zuckersüße Häuschen zaubern. So könnt ihr mit wenigen einfachen Zutaten euren Kleinen im Nu ein Lächeln auf die Lippen zaubern. Denn bei diesem Rezept geht es nicht darum eine kulinarische Meisterleistung in der Küche zu vollbringen, sondern viel mehr darum seiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Ob mit Schokolade, Gummibärchen oder Zuckerstreuseln: Es gibt unzählige Möglichkeiten die Kekshäuschen bunt zu verzieren. So lassen sich im Handumdrehen ganze Dörfer aufbauen.

Knusperhäuschen aus Butterkeksen

Butterplätzchen

Die ganze Bande freut sich aufs Plätzchen Verzieren, kann sich aber nicht mehr gedulden bis der Teig fertig ist? Mit jeder Menge Ausstechformen und dem Blitzrezept für Butterplätzchen sind die künstlerischen Vorlagen im Nu  und können mit Glasur, Perlen oder Streusel geschmückt werden. Die wenigen Zutaten, die ihr dafür braucht, haben die meisten im Haus.

Butterplätzchen

Für die ganz Kleinen ist so viel Zucker natürlich noch nichts. Damit aber auch sie zu Weihnachten naschen können und nicht nur den größeren Kids zugucken müssen, haben wir noch ein Rezept für Babykekse.

Babykekse

  • Zutaten

    • 100g Butter
    • 1 reife Banane
    • 200g Vollkornmehl
  • Zubereitung

    1. Die Banane mit einer Gabel zermatschen.
    2. Die restlichen Zutaten hinzufügen.
    3. Alles mit dem Handrührgerät gut verkneten.
    4. Den fertigen Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
    5. Den Teig ausrollen und mit weihnachtlichen Backförmchen ausstechen.
    6. Bei 200 Grad Umluft für ungefähr 20 Minuten backen.

Die Kekse behalten ihre Konsistenz, wenn man sie in einer Blechdose aufbewahrt. Innerhalb von zwei Wochen sollten sie gegessen werden – sind vermutlich aber schon vorher weggekrümelt. 🙂

Mit unseren tollen Plätzchenrezepten kann das Weihnachtsbacken nun losgehen. Wir wünschen euch viel Spaß in der Weihnachtsbäckerei.

Euer Team von babymarkt.de

Schlagworte: ,
0 Antworten
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.