Hasenbrot mal anders

Eigentlich bezeichnet man als ‘Hasenbrot’ ja ein Butterbrot, das für einen Ausflug mitgenommen, aber dann doch nicht gegessen wurde. Hier zeigen wir mal eine andere Variante, die sich zwar auch gut mit alten Brotscheiben machen lässt, aber natürlich genauso mit frisch gebackenen. So ein niedliches Hasenbrot wäre bestimmt nicht ungegessen wieder nach Hause getragen worden!  Und vielleicht ist unser Hasenbrot ja auch das i-Tüpfelchen für euer Oster-Frühstück?!

Helles und dunkles Brot.

Hell und dunkel

Alles, was ihr für das Hasenbrot benötigt, sind zwei verschiedene Brotarten und ein Plätzchen-Ausstecher in Hasenform. Je mehr sich die beiden Brotsorten voneinander unterscheiden, desto mehr fällt am Ende natürlich der ausgestochene Hase auf. Ideal wäre es also, wenn ihr eine helle und eine dunkle Brotsorte wählt.

  • Netter Nebeneffekt: Falls euer Spatz eigentlich nur das ungesündere helle Brot mag, könnt ihr so ganz spielerisch auch mal das Essen von dunklerem Brot ausprobieren.

Das helle Brot wird mit einer Hasenform ausgestochen.

Ausstecher geben die Form

Nun kommt der Plätzchen-Ausstecher in Hasenform zum Einsatz: Einfach den Ausstecher mittig in eine Brotscheibe drücken. Achtet darauf, dass das Förmchen tatsächlich durch das komplette Brot gelangt. Nun ist Fingerspitzengefühl verlangt: Je nach Brotsorte ist es sehr einfach – oder toal kniffelig, den ausgestochenen Hasen aus der Form zu lösen. Vor allem vollwertiges Brot ist einfacher zu handhaben. Fluffigeres Brot stellt manchmal eine kleine Herausforderung dar. Hier braucht ihr etwas mehr Geduld.

  • Der Trick mit den Ausstechern funktioniert natürlich auch mit zwei verschiedenen Sorten Kuchen oder verschiedenen Obstsorten. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Die ausgestochenen Hasen.

Jetzt wird gepuzzelt

Die ausgestochenen Hasen können nun neu kombiniert werden: Dafür einfach helle Hasen in das dunkle Brot und dunkle Hasen in das helle Brot drücken. Und schon ist das Hasenbrot fertig! Wenn ihr die Hasen-Brotscheiben bereits auf Tellern dekoriert, wird der Frühstückstisch zu einem besonderen Highlight. Oder möchtet ihr euren kleinen Spatz lieber überraschen? Wenn er seine Schuldose in der Pause öffnet, wird die Freude sicherlich groß sein. Und es wird bestimmt kein Hasenbrot mehr zurück nach Hause gebracht…

Das fertige Hasenbrot.

Niedlicher kann ein Hasenbrot nicht sein

Das Hasenbrot ist so niedlich, dass es sich auch toll als ein Hingucker auf dem gedeckten Frühstückstisch an Ostern eignet. Und damit die Idee nicht irgendwann langweilig wird, könnt ihr nach den Feiertagen natürlich auch immer mal wieder mit der Form variieren: Statt Hasen könnt ihr genauso gut Herzen, Sterne oder Schmetterlinge ausstechen. So könnt ihr zu jedem Anlass das passende Brot reichen!

Wir wünschen euch und euren Lieben viel Spaß beim Vernaschen des Hasenbrots!

Euer Team von babymarkt.de

Schlagworte: , , ,
0 Antworten
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.