Der fertige Smoothie

Pinkfarbener Smoothie mit Himbeeren

Der Smoothie ist eine kleine Vitaminbombe, die schon lange kein Geheimtipp mehr ist. Inzwischen stehen verschiedene Varianten im Kühlregal in Supermärkten. Allerdings steckt in vielen fertigen Smoothies ganz schön viel unnötiger Zucker. Außerdem halten sich die gesunden Vitamine, die im Smoothie stecken, nicht besonders lange. Daher lohnt es sich immer noch, das fruchtig-cremige Getränk selber zu mixen. Wir stellen hier eine leckere Variante mit Himbeeren vor. Durch die Beeren bekommt dieser Smoothie eine pinke Farbe, auf die eure kleinen Naschkatzen sicherlich abfahren werden. Und dank der Haferflocken wird der Smoothie so vollwertig, dass er auch mal ein Frühstück ersetzen kann.

Die Zutaten für den Smoothie.

Dies ist das Rezept für den Smoothie

    • 150 g Himbeeren
    • 1 Banane
    • 200 g Joghurt
    • 2 EL Haferflocken
    • 2 EL Ahornsirup

Einfach alle Zutaten für ungefähr 15 Sekunden in einen Mixer geben oder mit dem Pürierstab in einem hohen Gefäß bearbeiten. Falls es beim Lebensmittelhändler eures Vertrauens gerade keine frischen Himbeeren gibt, könnt ihr für den Smoothie natürlich auch gefrorene Himbeeren nehmen. Wenn euer Mixer oder Pürierstab nicht so viel Power hat, lasst die gefrorenen Himbeeren lieber etwas auftauen, bevor ihr den Smoothie zubereitet. Ihr müsst auch nicht Joghurt nehmen, der aus Kuhmilch hergestellt wird. Mit Soja-Joghurt schmeckt dieses Rezept zum Beispiel auch sehr gut – und ist dann sogar vegan. Auf jeden Fall solltet ihr den Smoothie aber leicht gekühlt genießen. Dann schmeckt er besonders gut.

  • Falls euer Schatz noch sehr klein ist, süßt den Smothie nicht mit Honig oder Ahornsirup! Diese Zutaten sind für Kinder unter einem Jahr noch keine gute Wahl. Es können sich darin nämlich in sehr seltenen Fällen Keime befinden, die Botulismus und damit Lähmungen auslösen.

Der fertige Smoothie

Schöner schmeckt besser

Na klar, der Smoothie schmeckt nun genau so lecker, wenn man ihn einfach aus irgendeinem Porzellan-Becher trinkt. Aber sind wir doch ehrlich: Wenn etwas besonders schön aussieht, dann essen oder wir es doch gleich viel lieber. Also macht eurer kleinen Naschkatze den Smoothie doch durch Deko etwas schmackhafter. Einfach ein paar Himbeeren auf einem Holzstab aufspießen – und im Handumdrehen ist ein Himbeer-Spieß entstanden. Dazu noch ein bunter Strohhalm, durch den sich der Smoothie schlürfen lässt – und schon ist Trinkfreude garantiert.

Ein Smoothie als Frühstück

Euer Liebling ist ein kleiner Frühstücks-Muffel? Kein Problem mit diesem Smoothie! Joghurt ist eine gute Quelle für Eiweiß und Kalzium. Durch die Haferflocken ist dieser Smoothie besonders vollwertig und hält lange satt. Bananen sind zum Beispiel reich an Kalium und Vitamin B6. Beeren haben viele Antioxidantien und eine große Portion Vitamin C. Also alles in allem ein guter Mix für ein Frühstück!

Der fertige Smoothie, schön drapiert.

Gesund, aber nicht kalorienfrei

In Smoothies steckt so viel Obst, dass sie einfach nur gesund sein können! Aber denkt daran: Smoothies haben durchaus viele Kalorien. Vor allem durch die Süße des Ahornsirups wird dieser Smoothie mit Himbeeren besonders lecker. Hat dadurch aber auch noch mal mehr Kalorien. Ob euer Schatz den Smoothie vielleicht auch ungesüßt mag? Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.

Viel Spaß beim Schlürfen dieser leckeren Smoothie-Variante!

Euer Team von babymarkt.de

Schlagworte: , ,
0 Antworten
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.