Ein Herz für Kinder aus aller Welt – babymarkt.de spendet an Flüchtlinge

Mit einem Transporter voller Spielzeug, Kleidung und Pflegeprodukten für Kinder aller Altersgruppen machen wir uns an einem sonnigen Dienstag auf nach Kerken. Die zentrale Unterbringungseinrichtung Via Stenden in der Gemeinde Kerken ist unser Ziel. Hier werden rund 500 Flüchtlinge untergebracht, bevor sie in die einzelnen Kommunen weiterreisen. babymarkt.de möchte in diesen Tagen auch ein Herz für Kinder aus aller Welt zeigen.

babymarkt-kindergarten-via-stenden-2

Shopmanagement und Marketing-Team machen sich auf zur Via Stenden

„Spielzeug lässt Kinderaugen strahlen und vertreibt böse Gedanken und Sorgen, deswegen machen wir unseren Job bei babymarkt.de auch so gerne. Kindern und Familien gehört das Herz von babymarkt.de und deshalb wollen wir den Kindern helfen, die mit ihren Familien vor ihren Sorgen flüchten mussten.“, sagt Katrin Saß, Leiterin des Shopmanagements bei babymarkt.de. Zusammen mit tatkräftigen Kolleginnen und Kollegen aus dem Marketing-Team bringt sie die Spenden zum Kindergarten der Unterkunft.

„Einige Kinder haben eine Menge Leid erlebt. Die Bilder in ihren Köpfen sind schwer zu verarbeiten. Dennoch versuchen wir Ihnen dabei zu helfen, auch in dieser Zeit einfach nur Kind sein zu können.“, sagt uns Elena, Mitarbeiterin des Deutschen Roten Kreuzes und Leiterin des Kindergartens. Ihr macht der anstrengende Job eine Menge Freude und umso glücklicher konnten wir sie mit unseren Spenden machen.

babymarkt-kindergarten-via-stenden

„Wir bekommen eine Menge Spielzeug gespendet. Aber meistens sind dabei viele Kleinteile, die bei uns leider nicht lange halten. Eure Schaukelpferde, Maltafeln und Spieldecken kommen da genau richtig.“

Das hoffen wir auch und laden unseren Transporter mit einem guten Gefühl aus. Einige Bewohner der Unterkunft helfen uns beim Tragen und schenken uns ein dankbares Lächeln. Auch Kleidung, Hochstühle und Pflegeprodukte haben wir mitgebracht.

Einfach mal Kind sein im Kindergarten der Via Stenden – für die Kinder unbezahlbar

Die Kinder kommen hier gerne hin und warten schon lange vor der Tür, bis Elena endlich aufschließt und der Kindergartentag beginnt. Sie können hier malen, puzzeln oder einfach nur mit Teddys und Plüschtieren kuscheln und sich ausruhen. Eine richtige Altersbegrenzung gibt es nicht und es ist aufgrund der Sprach- und kulturellen Barrieren kaum möglich, feste Gruppenangebote durchzuführen. Dennoch genießen die Kinder die Zeit hier.

Da die Familien nur etwa 4-12 Tage bleiben, können die Kinder kaum Freundschaften schließen. Das gemeinsame Spiel bringt ein Stück weit Unbeschwertheit und Glück in die kleinen Herzen zurück. Und mit diesem Gefühl machen wir uns dann auch mit unserem leeren Transporter auf den Weg zurück nach Dortmund während Elena uns noch ein Stück weit zum Abschied winkt.

Wir danken dem Team der Flüchtlingsunterkunft Kerken für die Möglichkeit, sie bei ihrer Arbeit zu unterstützen und wünschen Elena, allen tatkräftigen Mitarbeitern und Flüchtlingen weiterhin viel Kraft und ein Lächeln auf dem Gesicht!

Das Team von babymarkt.de

0 Antworten
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.