babymarkt.de überreicht Spende am Internationalen Kinderkrebstag

Internationaler Kinderkrebstag: babymarkt.de unterstützt Kinderkrebsstation des Klinikums Dortmund

Wenn Kinder krank werden, ist das für Eltern nie leicht. Doch wenn diese Krankheit nicht nur eine kleine Erkältung ist, sondern etwas so Erschreckendes wie Krebs, steht für Eltern und auch für das Kind alles Kopf. Daher hat die Organisation Childhood Cancer International im Jahr 2002 den Internationalen Kinderkrebstag ins Leben gerufen. Jedes Jahr schafft der 15. Februar ein Bewusstsein für diese Erkrankung und die besondere Belastung für Eltern und Kinder.

Krebserkrankung bei Kindern

Etwa 2.200 Kinder erkranken in Deutschland im Jahr an Krebs. Dank der Erfolge stetig verbesserter Behandlungsmöglichkeiten werden etwa 90 % der Kinder dauerhaft wieder gesund. Eine von gut 50 Kinderonkologischen Spezialkliniken ist die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin in Dortmund. Das Team um Klinikleiter Prof. Dr. Dominik Schneider leistet großartige Arbeit im Kampf gegen den Krebs der kleinen Patienten. Da dieser Einsatz Aufmerksamkeit verdient, hat babymarkt.de die Kinderkrebsstation im Klinikum Dortmund zum Internationalen Kinderkrebstag besucht und so das Bewusstsein für Krebserkrankungen bei Kindern und Jugendlichen gestärkt.

Spendenaktion zum Internationalen Kinderkrebstag

Mit Gutschein und Geschenken im Gepäck betraten zwei Mitarbeiterinnen von babymarkt.de die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin und wurden herzlich von Prof. Dr. Dominik Schneider in Empfang genommen. Der renommierte Onkologe zeigte dem Team einen Teil der Kinderkrebsstation und beantwortete in einem Live-Video Fragen rund um die Krebserkrankung und die Arbeit mit den kleinen Patienten. So setzt sich die Klinik nicht nur für das medizinische Wohl der Kinder ein: Eine eigene Schule, sozialmedizinische Nachsorge und verschiedene Therapiemöglichkeiten wie beispielsweise Kunst- und Musiktherapie mit einer Kinderpsychologin sind für die Kinder und ihre Eltern eine wichtige Stütze im Alltag.

Prof. Dr. Schneider und sein Team legen viel Wert darauf, dass die Station nicht nur ein Krankenhaus ist, sondern auch ein Ort, an dem sich die kleinen Patienten und ihre Familie wohlfühlen. Darum hat die Klinik auch Spielecken und Spieloasen. Hier sind die von babymarkt.de gespendeten Spielwaren, wie ein Puppenhaus und ein Schaukelpferd, eine willkommene Ablenkung und ein kleiner Moment der Freude. Auch der Gutschein, den babymarkt.de der Klinik gespendet hat, wird für Spielspaß auf der Kinderkrebsstation sorgen.

babymarkt.de überreicht Spende am Internationalen Kinderkrebstag

Spendenaufruf für Elterninitiative

Der Elterntreff leukämie- und tumorerkrankter Kinder e.V. ist ein besonderes Herzensprojekt des Klinikleiters. Mit der Elterninitiative setzen sich betroffene Eltern ehrenamtlich für die Belange krebskranker Kinder ein und spenden Familien in ihrer schweren Lage Trost und Hoffnung. Einzigartig sind beispielsweise die sogenannten Stationsmütter des Elterntreffs. Die engagierten Stationsmütter stehen betroffenen Familien auf der onkologischen Station zur Seite – sei es mit ihrem Rat oder um mit jemandem sprechen zu können. Denn die Stationsmütter kennen diese Situation aus eigener Erfahrung und können so besonders gut Hoffnung und Kraft spenden.

Ein wundervolles Projekt! Gerne teilen wir Prof. Dr. Schneiders Spendenaufruf für den Elterntreff leukämie- und tumorerkrankter Kinder e.V. und laden euch zum Spenden unter folgender Adresse ein: http://www.elterntreff-dortmund.de/so-koennen-sie-helfen/spenden/