Hotline: 0231 - 53471100Ratgeber Versandkostenfrei ab 20 € Service
Früh kaufen - viel sparen!
Früh kaufen - viel sparen!
jetzt sparen
00
Std.
00
Min.
00
Sek.

Themenwelt Outdoor

Themenwelt Outdoor

Juhu, die Outdoor-Saison ist voll da und auch die Sonne scheint jetzt wieder regelmäßig am Himmel! Für Kinder und Familien gibt es ab dem Frühling und den ersten Sonnenstrahlen in jeder freien Minute nur eins: Ab nach draußen. Wir informieren dich in unserer Outdoor-Themenwelt über das richtige Kinderspielzeug im Garten, Park und Urlaub. Außerdem haben wir dir informative Beiträge zum Thema aus unserem Ratgeber zusammengestellt.

Spielen im Garten

Ob im eigenen Garten oder auf der Spielwiese nebenan, mit nackten Füßen über Gras rennen und die kleinen und großen Tierchen im Dickicht zu beobachten macht jedem Kind Spaß. Nichts gibt Kindern mehr Erdung und kreativen Input als das Spielen in und mit der Natur. Mit Ästen, Sand und Steinen lassen sich kinderleicht die tollsten Spiele erfinden. Großes Gartenspielzeug, wie ein Sandkasten oder ein Spielhaus, sind dann wirklich etwas ganz Besonderes.

In der Sandbäckerei

Wenn es um Gartenspielzeug geht, denken die meisten gleich an einen Sandkasten. Dieser wird meist einfach an einen festen Platz gestellt und dann mit speziellem Sandkasten-Sand befüllt. Dieser ist besonders fein und hygienisch sauber.
Haus und Garten kindersicher machen

Positionier den Sandkasten in Blicknähe zur Terrasse oder zum Küchenfenster und wähle einen schattigen Ort, um Sonnenstich vorzubeugen. Der Sandkasten steht am sichersten auf einer ebenen Fläche. Vermeide allerdings Steinplatten oder Betonböden wegen der Verletzungsgefahr. Ein Rasen fängt kleinere Stürze vom Sandkastenrand ab.

Tipp: Tausche den Sand aus hygienischen Gründen am besten jährlich aus und decke den Kasten über die Wintermonate und bei längeren Spielpausen ab, damit er nicht zum Katzenklo für Streuner wird.

Sandkästen
Mit Förmchen, Rechen, Schaufeln und Eimerchen lassen sich wunderbare Kunstwerke aus Sand bauen. Viele Kinder kochen mit Sand, Kieseln und Wasser auch imaginäre Gerichte und verkaufen sie dann in ihrer Sand-Bar. Auch Wasserspielzeug sowie Bagger, Kipper und Schubkarren gibt es für den Sandkasten.
Sandspielzeug

Spielhäuser

Das Spielhaus – meine kleine Gartenvilla

Spielhäuser und Zelte im Garten sind die perfekte Grundlage für kreative Rollenspiele, wie Indianerwelten oder Familiengeschichten. Es gibt Spielhäuser aus Kunststoff und einige Modelle aus robustem und witterungsbeständigem Holz in verschiedenen Lackierungen. Die meisten Häuser haben verschließbare Fenster und Türen sowie kleine Veranden für besonders reelle Spielsituationen. Einige Häuser stehen auf Stelzen und bieten sogar eine Rutsche oder ein kleines Klettergerüst nach oben. Viele Spieltürme haben integrierte Schaukeln. Die Auswahl ist riesig.

Höhenflüge und andere Abenteuer

Schaukeln und Rutschen gibt es natürlich auch separat zu kaufen. Hierbei solltest du auf eine glatte und hochwertige Verarbeitung achten. Ausschlaggebend für die richtige Schaukel ist vor allem das Gewicht der Kinder. Babyschaukeln haben einen Sicherheitssitz. Dennoch sollten nur Babys schaukeln, die schon sicher alleine sitzen können. In Nest- bzw. Netzschaukeln können gleich mehrere Kleinkinder gleichzeitig sitzen oder sogar liegen und ganz entspannt herum schwingen. Achte bei der Montage aller größeren Spielgeräte im Garten auf eine sichere Verankerung mit einem stabilen Fundament und eine regelmäßige Wartung. Mehr dazu in unserem Ratgeberbeitrag "5 Tipps für Spielgeräte im Garten"!

Schaukeln fuer den Garten
Rutschen fuer den Garten

Wasser marsch!

Wasserspielzeug

Wasserspielzeug für Groß & Klein

Ob BIG Waterplay, Aquaplay oder alle anderen Produkte für Wasserratten – Spielen mit Wasser, Sand und Matsch begeistert Kinder auf der ganzen Welt. BIG Waterplay und Aquaplay bieten abenteuerliche Wasserbahnen mit Schleusen, Booten, Wasserrädern und vielem mehr. Kinder ab 3 Jahren können mit den Wasserströmungen und Hindernissen experimentieren und damit auch ein Gespür für physikalische Zusammenhänge entwickeln. Natürlich sind alle Kunststoffteile der beiden Hersteller aus geprüften und sicheren Materialien hergestellt. Die einzelnen Bahnen der jeweiligen Hersteller können untereinander erweitert und zusammengesteckt werden.

Planschbecken sorgen im Sommer für Abkühlung

Bei heißem Wetter sind Planschbecken und Pools eine willkommene Abkühlung für Groß und Klein. Die wichtigste Regel: Lass deine Kinder niemals unbeaufsichtigt planschen oder schwimmen! Kinder schätzen ihre Fähigkeiten häufig falsch ein und geraten dann in brenzlige Situationen. Die meisten Planschbecken sind mit einer Luftpumpe bzw. mit einem Blasebalg aufblasbar. Es gibt sie in den verschiedensten Größen, Formen und Farben. Sogar Modelle mit Rutschen, Sonnendach oder Liegen gibt es bei uns im Shop. Planschbecken sollten genau wie Sandkästen auf einem ebenen, stabilen, aber weichen Untergrund aufgestellt werden. Entfern unbedingt vorher alle spitzen Steine oder Stöckchen auf der gewählten Fläche, sonst gibt es schnell einen ärgerlichen Wasserschaden und der Spaß ist ruck, zuck wieder vorbei.


Planschbecken


Wasserpistolen und Wasserbomben
Denke vor allem bei Babys und Kleinkindern an ausreichend Sonnenschutz beim Plantschen. Ein Sonnenhut mit Nackenbedeckung und wasserfeste Sonnencreme mit einem hohen Lichtschutzfaktor sind in den Sommermonaten, aber auch bei starker Frühjahrs- oder Herbstsonne ein Muss!

Zielsicherer Wasserspaß mit Wasserpistolen

Wasserpistolen, wie die Super Soaker von Hasbro, machen bei warmem Wetter richtig Spaß. Während die Super Soaker ab 6 Jahren geeignet ist, gibt es bei uns auch kleinere Wasserspritzer für Kinder ab 3 Jahren. Sprich vor dem Spielen mit deinem Kind ab, was es bei dem Wasserspaß zu beachten gilt. Direktes Zielen ins Gesicht oder das Bespritzen von Menschen, die nicht mitspielen (wollen), sind tabu.

Spielzeug für draußen

Im Urlaub oder für die Spielwiese bietet Outdoorspielzeug Spaß für die ganze Familie. Mittlerweile ist die Auswahl so groß, dass für jeden Spieltyp das passende Produkt auf dem Markt ist.

Ballspiele

Ganz klassisch ist natürlich das Kicken auf der Wiese. Mit abgelegten Wasserflaschen oder Rucksäcken können ganz einfach die Torpfosten markiert werden. Wer oft und gerne kickt kann sich auch Kinder-Fußballtore aufstellen. Größere Kinder können dann schon größere Matches mit einem echten Fußball und Leibchen austragen. Kleinere Kinder haben bereits Freude dabei, einen leichten Spielball über die Wiese rollen zu lassen. In unserer Kategorie Ballspiele findest du auch alles zum Basketball, Federball und Beachball spielen. Spielsets sind praktisch für Ausflüge oder den Urlaub.


Ballspiele

Inliner und Skateboards

Inliner, Skateboards & Co.

Inliner und Rollschuhe solltest du lieber eine Größe größer wählen, damit sie nicht drücken oder zu schmerzhaften Blasen an den Füßen führen. Lass dein Kind lieber ein Paar dicke Socken anziehen.

Super beliebt bei Schulkindern sind momentan Skateboards, Longboards und die coolen Hoverboards. Wenn dein Kind sicher damit fahren kann und du in einem verkehrsarmen Wohngebiet wohnst, können die Kids mit den Boards sogar zur Schule fahren.

Trampoline für Kinder

Der Klassiker für jeden Garten ist ein Trampolin. Es gibt verschiedene Trampoline mit unterschiedlichen Durchmessern und Härtegraden der Federn. Die kleinen Trampoline haben meist einen Durchmesser von etwa einem Meter und sind für ein Gewicht von max. 100 kg zugelassen. So haben die Kleinen ihren Hüpfspaß und die Erwachsenen gleich ein effizientes Fitnessgerät zur Verfügung. Größere Trampoline bieten den Hüpfern ein Fallschutznetz, da hier die Federung meistens höheren Springspaß garantiert.
Trampoline und Seilchen

Hüpftiere und -bälle

Spielzeug für junge Hüpfer

Wer lieber beim Hüpfen vorwärts kommen will, setzt sich auf einen Hüpfball oder ein Hüpftier. Diese müssen regelmäßig aufgepumpt werden. Entferne, wie bei aufblasbaren Planschbecken auch, spitze Steine und andere spitze Gegenstände aus dem Spielbereich des Kindes, damit das Spielgerät nicht beschädigt wird oder sogar platzt.

Spaß bei jedem Wetter

„Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Kleidung.“

Den Spruch hat wohl jeder schon mal gehört. Während Erwachsene oft bei ein paar Regentropfen schon von schlechtem Wetter reden, geht der Spaß für Kinder erst richtig los. Durch Pfützen springen, den Regen auf die Zunge prasseln lassen oder mit Ästen und Sandspielzeug im Matsch wühlen, ist für die meisten Kinder eine großartige Beschäftigung. Mit der richtigen Kleidung brauchst du dir um tonnenweise Schmutzwäsche und durchnässte, kränkelnde Kinder weniger Sorgen zu machen. Hochwertige Outdoorkleidung für Babys und Kinder hält Wind, Nässe und Dreck ab. Für Babys gibt es meist wärmende Overalls, mit denen sie im Kinderwagen transportiert werden können. Overalls für Kinder sind als Schneebekleidung auch für größere Kinder geeignet.

Zur Regenausstattung für Kinder gehören:

✓ Bequeme Gummistiefel mit Profil und Gummizug
✓ eine Regenhose mit Gummizug oder als Trägerhose
✓ eine Regenjacke mit Kapuze


Teste bei den Gummistiefeln, wie bei allen Schuhen deines Kindes, in regelmäßigen Abständen die Passform und Größe. Auch aus Gummistiefeln sind die Kleinen meist in Windeseile rausgewachsen.

Tipp für alle Fälle: Hab auf Ausflügen mit wechselhaften Wetteraussichten oder im Urlaub immer die Regenausrüstung deiner Kinder im Kofferraum.
Baby-Outdoorbekleidung

Outdoorbekleidung für Kids

Volle Fahrt mit Roller, Dreirad & Co.

Kinderfahrzeuge sind von Beginn an der Renner. Je nach Alter und Entwicklungsstand des Kindes, kommen andere Fahrzeuge in Frage. Eine große Auswahl findest du bei uns im Shop.

Hier findest du alle Kinderfahrzeuge bei uns im Shop!

Ein Bobby Car gehört schon fast zur Grundausstattung der Kleinen heutzutage. Während Kleinkinder noch auf Rutschfahrzeugen üben, können Kindergartenkinder schon prima mit Rollern das Gleichgewicht trainieren oder sich mit Pedalfahrzeugen austoben. Dreiräder, Autos, Trecker und Bagger sind beliebt. Seltener sieht man Kinder mit steuerbaren Elektroautos. Die kleinen Raser sollten zunächst im sicheren Hofbereich oder Park damit üben.
Checkliste Kinderfahrzeuge

Dreiräder
Kindertraktor
Bobby-Car

Die richtige Fahrradgröße für mein Kind

Fahrräder mit 12 Zoll und Stützrädern gibt es theoretisch schon für Kinder ab 3 Jahren und einer Körpergröße von etwa einem Meter. Dennoch ist jedes Kind in seiner Entwicklung verschieden. Überforder deinen Liebling nicht, wenn er noch nicht gut sein Gleichgewicht halten kann oder sich noch gar nicht traut, auf ein Fahrrad zu setzen. Kindern, die schon mit anderen Kinderfahrzeugen eine Menge Spaß haben, fällt der Umstieg meist leichter, da sie sich auf neue Abenteuer freuen.

Übe das Radfahren am besten mit Stützrädern auf einer ebenen Wiese. Du kannst statt der Stützräder auch das Fahrrad am Lenker stützen und nebenher laufen. Damit dein Schatz sicher und bequem fahren kann, muss sein Rad von der Größe gut zu ihm passen. Zum Abstützen sollten die Füße auf den Boden reichen. Die Beinlänge ist ebenfalls ausschlaggebend, ob das Kind genug Platz für die Bewegung der Pedale hat. Mit unserer Übersicht findest du die richtige Radgröße. Die Schrittlänge misst du am Innenbeim vom Schritt bis zum Boden.

Wie auch dein Liebling sicher aufs Fahrrad kommt, erfährst du in unserem Ratgeber-Beitrag „Sicher Fahrrad fahren“

Zum sicheren Fahrradfahren gehört natürlich auch ein passender Helm mit einem gut sitzenden Kinngurt und Luftschlitzen für eine durchgängige Belüftung. Weiteres Zubehör für das neue Rad, wie Fahrradschlösser, Wimpel und Klingeln kannst du bequem bei uns shoppen.

Kinderfahrrad
Fahrradhelme
Kinderfahrzeug-Zubehör

Unterwegs mit Mama und Papa

Ein Fahrradausflug mit der Familie ist eine tolle Wochenend- oder Urlaubsaktion. In einem Fahrradsitz oder Fahrradanhänger können die Kleinen ganz bequem mit dem Tempo der Großen mitfahren. Ein Fahrradanhänger ist zwar etwas weniger kompakt, aber für viele Fahrer einfacher zu handlen als ein Fahrradsitz am eigenen Rad.
Kinderfahrradsitze
Fahrradanhänger

Vor allem bei einem Fahrradsitz auf dem Lenker sollte das Fahren vorher geübt werden, da das Gewicht des Kindes das Fahrgefühl wesentlich verändert. In einem Anhänger kann das Kind dazu bequem ein Nickerchen machen oder, wenn es doch mal langweilig wird, sich mit seinem Lieblingsspielzeug beschäftigen.


Wir wünschen allen Familien eine wunderbare Zeit draußen und ganz viel Spaß bei allen Outdoor-Aktivitäten!

Herzliche Grüße
Dein Team von babymarkt.de
Picknick-Checkliste für den Familienausflug