10% Personal-Rabatt ❕
10% Personal-Rabatt ❕
Gutschein bis zum 22.04.:
PERSO8395
00
Std.
00
Min.
00
Sek.
Gutschein sichern

“Sag Mama!”: Wann sprechen Kinder ihr erstes Wort?

Julia
15.03.2023Lesezeit ca. 6 Minuten
Frau mit Baby, dessen Nasen sich berühren

Wenn das Baby zum ersten Mal „Mama“ sagt, ist das ein großer Moment – vor allem für die Eltern. Ab welchem Monat du damit rechnen kannst, wie lange dein Kind dafür tatsächlich trainiert und wie du die Sprachentwicklung deines Kindes fördern kannst, liest du hier.


Artikelinhalt:


    Vom Plappern bis zum ersten Wort

    Mama. Sag mal Mama!“ So einfach ist sprechen lernen für Kinder aber nicht. Du musst dich ein wenig gedulden. Letztendlich ist jedoch schon jeder Schrei, jedes Brüllen und Jammern ein Schritt in die richtige Richtung. Denn all das trainiert die Stimmbänder, eine wichtige Voraussetzung für das Sprechen. Außerdem lauscht dein Baby schon lange vor dem ersten Wort ganz genau jedem Geräusch in seiner Umgebung - vor allem natürlich deiner Stimme.

    Sprechen lernen ist nämlich unmittelbar mit dem Hören verbunden. Schon in den ersten Monaten nach der Geburt wird euer Kind anfangen, die Laute zu imitieren, die es hört. Schnell lernt es, seine Stimmbänder gezielt einzusetzen. Gurren und Glucksen sind der nächste Schritt.

    Etwa ab dem vierten Monat beginnen Babys dann zu plappern. Man spricht auch von der sogenannten Lallphase. In dieser verbinden Kinder Vokale und Konsonanten miteinander und so entstehen die typischen „jajaja“- und „dadada“-Laute. Vielleicht rutsch deinem Baby jetzt tatsächlich schon das erstem Mal „mama“ oder „baba“ heraus. War das jetzt etwa schon sein erstes Wort?

    Mamamamama - War das das erste Wort?

    Auch wenn es zum Dahinschmelzen ist, ein bewusstes erstes Wort ist das leider noch nicht. Die Laute sind schlicht leicht zu formen und das macht dem Baby natürlich Spaß. Vor allem wenn du dieses lustige Spiel mitspielst und es dabei stolz anlächelst. So viel Zuwendung bestärkt ungemein.

    Aus dem Plappern wird etwa ab einem halben Jahr dann eine Art Singsang. Kinder imitieren deinen Tonfall und deine Sprachmuster. Wenn du ihm in dieser Lernphase regelmäßig vorliest, kannst du den natürlichen Redefluss noch fördern. Lange kann es doch jetzt bis zum ersten Wort nicht mehr dauern?

    Das erste bewusste „Mama“ - ab diesem Alter ist es soweit

    Tatsächlich vergeht meist noch ein weiteres halbes Jahr, bis dein Kind ganz bewusst sein erstes Wort spricht. Bei den meisten Kindern passiert das um den ersten Geburtstag, also mit etwa zwölf Monaten. Zu diesem Zeitpunkt, der sogenannten Einwortphase, ist es in seiner Entwicklung schon so weit, dass es weiß, was das Wort „Mama“ bedeutet und wer seine Mama ist. Auch seinen eigenen Namen erkennt es jetzt schon und wendet sich der Person zu, von dem es angesprochen wird. Ein großer Meilenstein.

    Die 8 wichtigsten Entwicklungsschübe deines Babys sind hier zusammengefasst.

    In den nächsten Monaten wird der Wortschatz deines Babys stetig wachsen. Mit etwa 18 Monaten können die meisten Kinder dann mehrere Wörter aneinanderreihen: Sie können zum Beispiel mit „Mama Ball“ zum Spielen auffordern. Schon bald kommt dann ein drittes Wort hinzu und so weiter.

    Ab dem dritten Geburtstag kannst du davon ausgehen, dass dein Kind sich richtig unterhalten kann, selbstständig Fragen stellt und auch komplexere Satzgebilde versteht.

    So kannst du die Sprachentwicklung deines Kindes fördern

    Ob das erste Wort oder der erste ganze Satz, du leistet dabei einen großen Beitrag. Mit wenig kannst du deinem Kind schon viel helfen. Hier haben wir fünf Tipps für dich, wie du die Sprachentwicklung fördern kannst, damit das erste „Mama“ schneller über die Lippen rutscht:

    • Sprich so oft es geht mit deinem Kind. Auch wenn es zunächst nichts versteht, es findet deine Stimme und die Sprache unglaublich spannend.
    • Vermeide Babysprache mit deinem Kind. Sie ist verlockend und kann manchmal sinnvoll sein. Trotzdem solltest du immer in ganzen Sätzen mit deinem Kind sprechen.
    • Lies deinem Kind regelmäßig vor.
    • Durch Reime und Kinderlieder entwickelt dein Kind ein Gespür für sprachliche Melodien.
    • Ermutige dein Kind zu sprechen und biete ihm Gelegenheit, dies zu tun. Dazu gehört auch, es nicht immer sofort zu verbessern und auch mal zu loben, wenn dein kleiner Schatz sich ausprobiert.

    YouTube Video zu Tipps & Tricks: Ab wann sprechen Babys

    Wir wünschen dir und deinem Baby eine spannende Zeit des Sprechenlernens und ein baldiges "Mama".

    Dein Team von babymarkt.de