Wie erkenne ich eine Fehlgeburt?

Nadja
Nadja18.08.2017Lesezeit ca. 3 Minuten
Hebammentipps Schwangerschaft und Geburt Geburt und Entbindung Fehlgeburt

Guten Tag Meine Frage lautet, ob man es merkt wenn man sein Kind vor Ende des 3 Monats verliert? Ich bin heute am Anfang der 8. Schwangerschaftswoche und habe zunehmend Angst, dass etwas mit dem Baby ist. Alle Leute sagen immer, dass noch so viel passieren kann.

Hallo Virginia, manchmal kommt es zu Blutungen oder Bauchkrämpfen, aber oft merkt man nichts bis es der Frauenarzt sagt.Vertrau auf dich, auf deinen Körper und euer Kind. Die Kinder fühlen sich wohl im Bauch und wollen wachsen und Leben.Viele Grüße Hebamme Sonja

Hallo liebe Hebammen ich bin nun in der 11. Schwangerschaftswoche habe vor einer Woche mal ein kleinen Tritt gespürt nur im Moment spüre ich nichts mehr. Hab auch irgendwo die Angst, dass ich das Kind verloren habe. Bzw. müsste man sowas nicht merken normalerweise. ? Hab erst in der 2. Woche wieder einen Ultraschall. Bitte keine blöden Kommentare, ist zwar mein zweites Kind aber die Angst ist auch beim zweiten Mal mit dabei.

Hallo Michaela, Kindsbewegungen in der 10. Schwangerschaftswoche sind sehr früh und wirklich absolut selten zu spüren. Ein Kind solltest du bis zur 22. Schwangerschaftswoche spüren. Die meisten Frauen spüren Ihre Bauchbewohner in der 15-18. Schwangerschaftswoche. In der 11.Woche würde ich mir da wirklich keine Sorgen machen, wenn du dein Kind noch nicht spüren kannst, dies ist absolut normal. Wenn du Angst hast und dir unsicher bist, kannst du natürlich den Frauenarzt kontaktieren und zwischendurch einen Kontrolltermin vereinbaren. Nur aufgrund der fehlenden Kindsbewegungen in der Woche musst du dir aber wirklich keine Sorgen machen. Alles Gute, Hebamme Nadja